Kategorie: Tiere

Die ganze Schweiz auf 66 Hektar

Teil 4 von 5 des Reiseberichts 2019.2 Schweiz

Auch der Mittwoch am 4. September kam mit gutem Wetter daher, welches ich für einen Ausflug zum Freilichtmuseum Ballenberg[1] in Hofstetten bei Brienz nutzte.

So fuhr ich mal wieder über den Brünigpass nach Hofstetten. Das Museum bietet auf 66ha über 100 Häuser aus der ganzen Schweiz. So unterteilt sich das Gelände in die einzelnen Regionen und Kantone, die so einen Einblick in das historische Leben bieten.

Freilichtmuseum Ballenberg

Freilichtmuseum Ballenberg

Von einfachen Taglöhnerbauten, über Bauernhäuser bis hin zu Handwerkshäusern und Fabrikantenvillen wurde hier viel zusammengetragen.

eingezogen: zwei rassige Rothaarige

Nach dem Tod ihrer Schwester Marcha[1] und unserem Kater Pasha[2], war Prudence fast 2 Jahre allein. Ein Zustand der uns täglich beschäftigte und den wir eigentlich auch immer ändern wollten.

Wir schauten hin und wieder in Tierheime, Vermittlungsstellen und Kleinanzeigen, machten uns aber auch immer Gedanken über Vergesellschaftung und ob man eine etwas ältere Katzen oder lieber 2 Kitten dazu holen sollte.

PrudenceMeist blieb es bei den Überlegungen und Zweifeln, bis vor Kurzem eine Bekannte, einen Beitrag eines ihrer Bekannten teilte, in dem Plätze für 2 ältere Katzen gesucht wurden, da die Besitzerin sich aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr ausreichend um die beiden kümmern konnte.

tierisch: Erlebnis-, Tier- und Freizeitpark Germendorf

Ich hab ja schon oft etwas vom Park in Germendorf[1] bei Oranienburg gehört und mir immer gedacht, das möchte ich mir auch mal ansehen, wenn da alle drüber sprechen.

So nutzte ich vor knapp 2 Wochen die Gelegenheit während ein paar freier Tage dort mal mit der Blogoma[2] hinzufahren. In der Hoffnung, dass es bei den schönen Sommertagen unter der Woche doch vielleicht nicht zu voll ist, fuhren wir an einem Dienstag mal nach Norden. Während in Berlin die Sonne schien, fing es auf der Fahrt zu nieseln an und grau zu werden.

Loro Parque

Teil 2 von 7 des Reiseberichts 2015.1 Teneriffa

Der Sonntag (15. März) war komplett für den Besuch im Loro Parque[1] eingeplant. Als Tierdokufan kannte ich den Park ja bereits aus der ARD-Reihe Papageien, Palmen und Co.[2] und das war eben auch einer der Hauptgründe nach Teneriffa zu fliegen.

Mit dem Taxi gings am Vormittag vom Hotel zum Park und kaum ist man drin auf dem Rundgang, wird man schon zum Foto gezwungen. Hinter 2 Aras wird man dann im Vorbeigehen abgelichtet und kann am Ausgang dann sein Foto für den Schnäppchenpreis von 6,50€ erwerben. (Wenn man schon mal da ist 😉 ).

1 2 3 22