Was machen wir hier eigentlich?

Max und Vio's Schreibblog

Mittwoch, 17. Juni 2009

Max

Das Schweine-Heim ist fertig

geschrieben von um 15:44 Uhr Max auf Twitter folgen Max auf Google+ Max auf Facebook weitere Profile
Aktualisiert am 29.06.2013 um 16:02

Nun hat es zwar länger gedauert als erwartet, aber wir sind endlich fertig mit dem neuen Eigenbau. Obwohl, ne Kleinigkeit muss noch nachgeholt werden, aber wer will sich mit Kinkerlitzchen aufhalten.

Nachdem Vio den Plan schon monatelang in der Schublade hatte und dieser auch hin und wieder überarbeitet und neu berechnet wurde, haben wir am Samstag Nägel mit Köpfen gemacht und sind mit meinem Vater zu Baumarkt gefahren. Zunächst wurden die Kleinigkeiten, wie Schrauben, Leisten und Plexiglas besorgt und dann ging es zum Zuschnitt. Am Ende hatten wir quadratmeterweise Spannplatten in großen und kleinen Stücken. Eine Platte war sogar so groß, dass Vio am Baumarkt damit warten musste und mein Vater und ich erstmal alles andere in die Wohnung fuhren.

Nachdem aber alles endlich am Bestimmungsort war, ging es ans Auf-, Weg- und Umräumen. Denn der neue Eigenbau sollte den alten ja ersetzen und da dieser auch wesentlich größer werden sollte, musste natürlich dafür Platz geschaffen werden. An diesem Samstag sind wir mit dem Aufbau auch sehr weit gekommen. Der Boden, die Seitenwände und die Etage waren verbaut, weitergehen sollte es am Sonntag.

Nunja, Sonntag ist Ruhetag und da noch ein paar Sägearbeiten notwendig waren, verschoben dies auf Montag und so räumten wir noch die eine oder andere Kleinigkeit hin und her, unter anderem meinen Schreibtisch, wie ich bereits schrieb [1]

Der Montag kam und die Säge sang ihr Lied, bis wir feststellten, dass bei der Planung etwas schief gegangen ist und aus 18mm im Kopf, leider 18cm auf dem Plan wurde, es fehlte also etwas Material. Also wieder eine Zwangspause, die wir aber mit Umplanung nutzten und uns für einen einfacheren Weg entschieden. Die bedeutete, dass ich abermals zum Baumarkt fuhr und mir noch eine Kleinigkeit zuschneiden ließ, so konnten wir am Dienstag unsere Arbeit fortsetzen.

Doch kurz vor dem Ziel die nächste Panne. Das Kunstglas war doch widerspenstiger als gedacht, sprang beim Brechen nicht wie gewollt und so war, obwohl hier mehr als nötig gekauft wurde, doch am Ende zu wenig Glas vorhanden. Diesen Fehler konnten wir dennoch gut ‘überspielen’ und haben provisorisch die Lücke mit einem vorhandenen Brett geschlossen. Die Scheibe wird dann eben demnächst eingesetzt.

Dennoch konnten wir am Abend zufrieden den neuen Eigenbau für den Einzug der Schweine herrichten und sind endlich damit fertig.

Eine kleine Fotostory gibt es natürlich auch dazu.

Fotoalbum:

Meerschwein Eigenbau
Das Material
Das Material
hier muss noch geputzt und weggeräumt werden
hier muss noch geputzt und weggeräumt werden
der alte Meerschwein-Eigenbau
der alte Meerschwein-Eigenbau
das muss alles noch weg
das muss alles noch weg
wozu Kratzbäume mit erhöhten Sitzflächen, Schränke tuns auch
wozu Kratzbäume mit erhöhten Sitzflächen, Schränke tuns auch
der Anfang ist gemacht
der Anfang ist gemacht
die Rückwand steht auch schon
die Rückwand steht auch schon
wuchtiges Teil
wuchtiges Teil
eine 2. Ebene darf auch nicht fehlen
eine 2. Ebene darf auch nicht fehlen
so sieht das von oben aus
so sieht das von oben aus
Es nimmt Form und Gestalt an
Es nimmt Form und Gestalt an
fast Perfekt (das Brett links sollte eigentlich auch Plexiglas sein)
fast Perfekt (das Brett links sollte eigentlich auch Plexiglas sein)
ma kucken wo es da lang geht
ma kucken wo es da lang geht
mir ist das noch nicht geheuer
mir ist das noch nicht geheuer
Hauptsache es gibt was zu Fressen
Hauptsache es gibt was zu Fressen
der Tag danach
der Tag danach
alle versteckt :D
alle versteckt :D

[1] Mehr Platz

Abgelegt unter: Fotografie, Freizeit, Tiere
 
Kurz-URL zum Artikel: http://maxed9.de/j5
 


7 Kommentare »

  1. Brigitte [www]
    schrieb am Mittwoch, 17. Juni 2009 um 18:04

    Hallo, Max, eine Maisonettenwohnung für die Meeris, eine tolle Idee, die Ihr gut umgesetzt habt. Gefällt mir. Licht, Luft und Sonne inclusive.
    Einen herzlichen, sonnigen Abendgruß schicke ich Dir und Vio, einen schönen Abend wünscht die Blogoma.

    AntwortenAntworten

  2. Wolfgang Kube [www]
    schrieb am Mittwoch, 17. Juni 2009 um 18:10

    Aber Hallo,

    das sieht ja toll aus. Ein richtig schöner Neubau für die Schweinchen, ich freue mich, dazu beigetragen zu haben, schade, dass die Plexischeibe beim Trennen nicht durchgehalten hat, aber dass ist dann sicherlich bei einem weiteren Baumarktbesuch zu korrigieren.
    Ich hatte auch schon mal die Schnittfuge vergessen zu berücksichtigen und “3x abgeschnitten und immernoch zu kurz”:sad:

    Nur wer baut macht Erfahrungen, wie es bei einer neuen Aktivität zu machen ist und man dann Fehler dabei vermeidet.
    Viel Erfolg weiterhin mit den “Kleinen” :grin:

    Gruß

    Wolf

    AntwortenAntworten

  3. Max [www]
    schrieb am Mittwoch, 17. Juni 2009 um 22:09

    wir bauen ja schließlich nur um solche Erfahrungen zu sammeln, wenn ich an den ersten Eigenbau denke, wie schief die Türen waren, beim zweiten wars auch schon deutlich besser und diesmal ist es nahezu perfekt …

    AntwortenAntworten

  4. Martina [www]
    schrieb am Donnerstag, 18. Juni 2009 um 16:27

    Wow, wie luxuriös Eure Meerschweinchen nun wohnen. Nicht schlecht!

    Der Titel der Story ist herallerliebst: Das Schweine Heim ist fertig, :lol:

    Gruß, Martina

    P.S. ich habe heute Neuigkeiten auf dem Blog, von Henry TB :lol:

    AntwortenAntworten

  5.  

    Ping- & Trackbacks

  6. Pingback by Kletterkater » Max und Vio's Schreibblog — Donnerstag, 10. September 2009 @ 9:34

  7. Trackback by Max und Vio's Schreibblog — Donnerstag, 25. Februar 2010 @ 17:41

  8. Pingback by Ein neues Heim für die Gurkenrowdys » Max und Vio's Schreibblog — Montag, 1. Juli 2013 @ 14:47

Kommentare zu diesem Beitrag verfolgen: via RSS

TrackBack URI:
blog.max-fun.de/2009/06/17/das-schweine-heim-ist-fertig/trackback/

ich freue mich auf Deinen Kommentar 

Alle Angaben sind freiwillig. E-Mail wird nicht veröffentlicht und ist nur notwendig für die Kommentarbenachrichtigung und für das Bildchen neben dem Kommentar (Gravatar).
Mit Absenden des Kommentars erkläre ich meine Einwilligung zur Verarbeitung der eingegebenen Daten gemäß Datenschutzerklärung.


 

seit 24.01.2005 - 1586 Artikel - 3061 Kommentare - 747 Kommentierer
Impressum
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de