Schlagwortarchiv: windschild

aufs hohe Windschild gewechselt an der Africa Twin

Im Kroatien-Urlaub[1] stellte sich heraus, dass auf den Langstrecken das kleine Serienwindschild nicht ganz optimal für mich ist. Die Verwirbelungen am Helm waren doch zeitweise störend.

kleines Windschild

Dennoch machte es einen guten Job, vor allem bei den paar kurzen Regengüssen merkte ich, dass nicht ganz so viel am Visier ankommt. Ich besinnte mich auf die Probefahrt im Frühling 2016[2] zurück und erinnerte mich, dass bei der Testmaschine das große Originalschild montiert war.

fälliger Windschildwechsel

Da die Cockpitscheibe an meiner SevenFifty nun auch fast 7 Jahre alt ist, schon an der Befestigung Risse hat und mir mit der Zeit doch etwas zu wuchtig erschien, schaute ich mich nach etwas Neuem um.

Die alte Scheibe wurde zwar hierzulande als Mini-Scheibe verkauft, aber so klein ist die gar nicht. Eigentlich heißt sie Puig Naked[1]. Gekauft hatte ich sie damals für die CB450S[2] und als ich das Fahrzeug wechselte, nahm ich die Scheibe natürlich mit. Denn gerade bei Regen war sie hilfreich den Helm nahezu tropfenfrei zu halten. 😉

Ein paar Veränderungen

habe ich mal meinem Mopped gegönnt.
Vor knapp 2 Wochen gabs ‘nen Hepco&Becker[1] Trägersystem, welches kurz darauf mit den passenden H&B Junior II 40l-Koffern ergänzt wurde. Und diese Woche gabs dann noch ne Cockpitscheibe dazu, n bissel Komfort darf ja auch net fehlen :mrgreen:.
So kann man nun auch zu zweit mal ordentlich Gepäck mitnehmen. Die Gepäckrolle war zwar geräumig und praktisch, aber im Soziabetrieb unbrauchbar, da ja dann die Auflagefläche fehlt. Koffer dagegen haben ja auch den Vorteil, dass man das Mopped mit Gepäck auch mal unbeaufsichtigt stehen lassen kann, wenn man z.B. ne Besichtigung zu Fuß machen will.