Schlagwortarchiv: werbung

Trawlix: sei kreativ und gewinne einen iPod nano

Trawlix LogoPassend zu Weihnachten gibt es auch bei Trawlix [1] derzeit eine Ausschreibung, bei der es um kreative Weihnachtsgeschenke geht.

Wer seine Ideen entsprechend der Anforderung bis zum 6.12.2009 einreicht, hat die Möglichkeit einen iPod nano zu gewinnen. Aber damit nicht genug, denn Trawlix versucht auch Abnehmer für diese Ideen zu finden, die die vorgeschlagene Projekte auch noch kurzfristig umsetzen wollen. Also wenn das kein Anreiz ist um mitzumachen.

Ausstellungsausstellung

Derzeit findet die World of Exhibitions [1] in Berlin statt und ich war auf einen kleinen Rundgang dort.

Auch wenn sich die Ausstellung vornehmlich an Aussteller richtet, bietet sie doch auch für andere Werbebereiche einige neue Ideen. Neben den üblichen Druckereien und Bannerherstellern gab es hier auch jede Menge neuer Gimmicks für Streuartikel aller Art, z.B. USB-Sticks in allen möglichen Größen, Formen und Farben oder Veredelungstechniken im Druckbereich, wie Duftlacke, Spotlacke oder ausgefallene Fühlerlebnisse.

Trawlix bietet Herausforderungen für Kreative

Ob Mediengestalter, Fotograf oder Modedesigner, jeder kennt das Problem, ist man noch jung und neu im Geschäft, ist es schwer an gute Aufträge heranzukommen. Selbst wenn man in einer Agentur eine Ausbildung oder ein Praktikum macht, sind es überwiegend die Zuarbeiten, die man erledigt, obwohl man mehr drauf hat.

Trawlix LogoHier kommt Trawlix [1] ins Spiel, eine Plattform für kreative Talente.
Nicht jeder kommt bei Trawlix rein, denn eine offene Anmeldung ist nicht möglich. Wer nicht von einem anderen Mitlgied oder per Wildcard eingeladen wird und einen Zugangscode hat, kann sich aber auf die Warteliste setzen lassen, hier entscheidet natürlich wie gut man sich und sein Können verkaufen kann.

die neue P-Klasse

Hab ich ja ganz vergessen, passte aber auch nicht wirklich zum Thema, aber auf dem U-Bahnhof Samariterstraße hab ich ein tolles Plaket entdeckt.

Wie ich auf graphical wellness [1] gelesen habe, handelt es sich dabei um ein Kunstprojekt, dort gibt es auch noch andere Beispiele zu sehen.
Aber nun zur neuen P-Klasse:

Werbung, oder sowas ähnliches

Vor einiger Zeit, glaub Mai oder Juni, sollten wir etwas, zunächst nur als Skizze, zu vorgegebenen Themen gestalten. Achherje, was ein komplizierter Satz *g*.

Es gibt ja viele Möglichkeiten wie man eine Nachricht oder Botschaft rüberbringen kann und so gab es zu jedem Thema auch ein Vorgabe mit welcher die jeweilige Botschaft oder das Produkt ‘dargestellt’ werden sollte.

Man durfte sich 3 aussuchen und ich entschied mich für:

Kommentarspammer aussperren

Nachdem ich vor Monaten [1] anfing mit einigen neuen Plugins den Kommentarspammern auf die Spur zu kommen, habe ich festgestellt, dass ein Großteil der Spammer von einer bestimmten Website kommen.
Auf www.seo-lexikon.eu/No_NoFollow_Blogs.html gibt es eine Liste mit No NoFollow Blogs, also Blogs in denen die Links der Kommentatoren ohne das NoFollow-Attribut [2] angezeigt werden.
Keine Ahnung wie ich auf diese Liste gekommen bin und wie lange es dauert, wenn ich um Löschung bitte, daher habe ich mir einfach überlegt, wie ich die Spammer, die über diese Seite kommen, einfach aussperre.
Was liegt da näher, als die gute .htaccess [3]. Mit Hilfe der .htaccess und bei aktivierter Rewrite-Engine, kann man alle Besucher, die mit einem bestimmten Referrer (Verweis) kommen auch woanders hinschicken, statt die eigene Seite anzeigen zu lassen.

1 2