Schlagwortarchiv: vierwaldstättersee

erkundet: Festung Fürigen

Am Ufer des Vierwaldstättersees zwischen Stansstad und Kehrsiten befindet sich, direkt gegenüber des Pilatus’, am Fuße des Bürgenbergs die Festung Fürigen[1]. Wenn man hier entlang geht, würde man keinen befestigten Berg erwarten.

Vierwaldstättersee

Vierwaldstättersee

Dennoch wurde damals Anfang der 1940er Jahre zur Verteidigung durch die schweizer Militärführung ein 200 Meter langes Stollensystem in den Berg gebaut. Dies war Teil einer ganzen Befestigungskette im Alpenraum zur Abwehr gegen die nationalistischen Kräfte.

Im Gebiet des Vierwaldstättersees gibt es über 10 solcher Festungen und hier an dieser Felswand der Festung Fürigen die direkt aus dem See aufsteigt, zeigt sich am besten die Grenze des ehemaligen Reduit national.

cachen, planschen, paddeln

Teil 3 von 3 des Reiseberichts 2013.2 Schweiz

Am Montag (12. August) war das Wetter unerwartet freundlich, denn alle hatte mit Regen gerechnet. Die Sonne wollte genutzt werden und so sind Edith und ich für eine kleine Cachetour nach Luzern gefahren.

Die ersten 3 Dosen haben wir noch mit dem Auto angefahren und so lernte ich die Swisspor Arena und das neue Schwimmbad[1] in Luzern Allmend kennen.

Weiter ging es dann in den Geissensteinring, eine Gegend in die es eher selten Touristen verschlägt.

uferlos

Eine Seefahrt, die ist lustig …

Teil 5 von 5 des Reiseberichts 2012 Schweiz

Am Sonntag vor 8 Tagen war für den ganzen Tag Sonnenschein in der Zentralschweiz angesagt. Da meine Eltern noch nicht die Gelegenheit hatten etwas mehr von Luzern zu sehen, sind wir gemeinsam hingefahren.

Dort trafen wir auf Ediths jüngste Tochter und überlegten, wie die kleine Sightseeing-Tour weitergehen sollte. Da Edith auch gleich die Möglichkeit zur Cache-Suche nutzen wollten, bin ich mit ihr und ihrer Tochter auf die Suche gegangen, während Lutz meinen Eltern die Kapellbrücke[1] und deren Umgebung zeigte.