Schlagwortarchiv: umzug

1 Jahr Berlin

Nun sind wir schon 1 Jahr in Berlin, eigentlich schon etwas länger, aber offizieller Einzugstermin war ja der 1.8.07. Mir kommt es schon fast so vor, als wär ich nicht weg gewesen und irgendwie war es letztes Jahr auch nicht so heiß wie jetzt.
Nach einigem hin und her und auf und ab hat man sich eingelebt.
Bereut haben wir unsere Entscheidung in keinster Weise, zumal sich unsere Situation durch den Umzug verbessert hat, ich mach eine Ausbildung und Vio hat Arbeit.

Na dann schauen wir mal was das nächste Jahr bringt …

8a8080e41870d1c6011884c1829b020f

persönlicher Jahresrückblick 2007

Heute, am letzten Tag des Jahres, kann ich auch mal einen kleinen Blick zurück machen.

Na dann wollen wir doch mal schauen, was so bei mir bzw. uns passiert ist:

  • Januar
    19% Mehrwertsteuer und man konnte dennoch Schnäppchen machen: Beitrag
  • Februar
    nach zweieinhalb Jahren Autorangieren bei Europcar, hab ichs hingeschmissen, es hat mir eigentlich immer Spaß gemacht, aber wenns ums Geld geht, versteh ich eben keinen Spaß: Beitrag
  • März
    mit dem Wunsch wieder nach Berlin zu ziehen, ergab sich ein Vorstellungsgespräch mit anschließendem Probearbeiten, leider verlief dies jedoch nicht wie erhofft: Beitrag

Heut gehts in die Pfalz

übers Wochenende Schwiegereltern besuchen.
Gestern Abend hatte ich schon das Auto von meinem Bruder geholt, um heute in aller Frühe aufzubrechen.

Sonntagabend fahren wir dann voll gepackt zurück. Beim Umzug hatten wir ja die eine oder andere unwichtige Kleinigkeit dort gelassen, die wir nun aber mitnehmen werden. Da wäre z.B. mein Schlitten den ich vergessen hatte, ein wenig Technik, mein Zelt und die Schlafsäcke usw. Das Auto werden wir schon ordentlich voll kriegen.

Meine Mutter versorgt derweil unseren Minizoo.

n richtiges Bett

ham wa nu.

Beim Umzug hatten wir ja nur unsere Matratze mitgenommen und haben bis dato mit dieser direkt auf den Boden geschlafen.
Nun gab es vor ca. 3 Wochen ein Bettgestell-Angebot in einem der umliegenden Möbeldiscounter auf welches mich meine Eltern hinwiesen und fragten ob es denn sowas sein solle. Dies konnte ich mit ja beantworten und so fuhren sie am nächsten Tag dorthin um es zu kaufen.
Zum mitnehmen gab es das Bett nicht und so musste man sich die letzten 3 Wochen gedulden.

Dankeschön-Essen

Der Cousin [1] meiner Mutter ist ja auch vor einiger Zeit, 2 Wochen vor uns, zurück nach Berlin gezogen, nachdem er viele Jahre anderswo und zuletzt in München lebte.
Heute lud er dazu alle ein, die ihm beim Umzug oder danach geholfen hatten. Dabei waren also meine Eltern, eine Bekannte aus dem Haus, mein Bruder, mein Neffe und ich. So ging es gemeinsam zum Chinesen wo es neben kross gebackener Ente diesmal auch Sushi gab.
Meine Mutter [2] mag ja so gar keinen Fisch und mit Meeresfrüchten kann man sie erst recht jagen. Dennoch ist es uns gelungen, dass sie etwas vom Sushi probierte. Aber beim Probieren blieb es leider auch, so ganz gefallen hat ihr es wohl doch nicht, vermutlich zuwenig Ketchup oder Kakao :mrgreen:.

nur ein paar Kleinigkeiten

Heute morgen war ich mit meinem Vater verabredet, zunächst um zur Zulassungsstelle zu fahren und meine Mopete umzumelden. Danach sind wir dann das Krad meines Bruders vom Unfall-Ort holen gefahren. Bis auf ein paar Kratzer war auch nicht wirklich was dran und so konnte ich es problemlos zu meinem Bruder fahren. Zum Abschluss fuhren wir noch rasch in den Baumarkt um noch ein paar Kleinigkeiten, wie Waschmaschinenschlauch etc., für den Küchenaufbau am Freitag zu besorgen.

1 2 3 4