Schlagwortarchiv: tutorial

CHDK – Firmware-Hack EOS 350D

CHDK [1], Canon Hack Developer Kit, gibt es schon eine ganze Weile. Anfänglich wurden damit Firmware-Hacks für die Canon-Powershot-Modelle erstellt um deren Funktionsumfang zu erweitern. So hielt die RAW-Funktionalität auch in der Powershot-Reihe einzug.

CHDK gibt es aber auch für andere Canon-Modelle [2] und seit Kurzem auch für einige DSLR.
Ich habe mich mit der Funktionserweiterung für die EOS 350D mit der Firmware 1.0.3 beschäftigt und möchte das Prozedere hier kurz erläutern.

Ein wichtiger Hinweis an dieser Stelle: ab hier geschieht alles auf eigene Gefahr und für Schäden übernehme ich keine Haftung 😉

Caches und Trackables per Firefox-Schlüsselwort suchen

Vor einiger Zeit hatte ich bereits die zur Suche umfunktionierte Schlüsselwortfunktion von Firefox vorgestellt [1], dass man dies auch sinnvoll fürs Geocaching einsetzen kann, möchte ich heute noch kurz erläutern.

Für Geocaching.com kann man sich für die Suche nach Caches und Trackables 2 neue Lesezeichen anlegen:

Für Caches die Adresse:
http://www.geocaching.com/seek/cache_details.aspx?wp=%s
Name ist natürlich frei wählbar und als Schlüsselwort wäre ‘gc’ denkbar.

Für Trackables:
http://www.geocaching.com/track/details.aspx?tracker=%s
und als Schlüsselwort z.B. ‘tb’

Dies bewirkt, wie schon im anderen Beitrag erläutert [1], dass man in die Adresszeile folgendes eingeben kann:
gc GC1QTCF
und nach abschicken, die Seite des Caches erscheint.

schneller suchen mit Firefox Schlüsselwörter

Der Internetbrowser Mozilla Firefox bringt ja bereits einige Hilfen mit, um schneller ans Ziel zu kommen. Doch mit Hilfe der Lesezeichen und der damit verbunden Schlüsselwort-Funktion kann man sich die Nutzung von Suchen und dergleichen noch viel einfacher machen.

Die Schlüsselwort-Funktion in den Lesezeichen stellte eine einfache Möglichkeit dar, ein Lesezeichen nur durch Eingabe eines Schlüsselworts in die Adressleiste aufzurufen, ohne das lästige Klicken durch das Lesezeichen Menü.
Diese Schlüsselwort-Funktion kann man aber noch effektiver Nutzen um diverse Suchen auszuführen.

WP Twitter Tools – Autor der Tageszusammenfassung vorgeben

Da mir bei meiner ersten ernsten Anwendung der Funktion ‘Tageszusammenfassung als Artikel’ aufgefallen ist, dass die Twitter Tools für WordPress [1] keinen oder einen falschen Autor setzen, habe ich mir die Sache mal genauer angesehen. Ich habe festgestellt, dass in der Datenbank als Autoren-ID (post_author) in der Tabelle wp_posts eine ‘0’ steht und eben nicht meine ID.

Dieser Workaround ist nur bei der Version 1.0 der Twitter Tools notwendig. Nach einem Update auf Version 1.5.1, besteht dieser Fehler nicht mehr.
Aber es gibt ja sicher noch ein paar Leute die aus diversen Gründen (Plugins, BBpress, etc) nicht immer auf die aktuellste WordPress-Version aktualisieren können oder wollen und evtl. ist dann dieser Tip dennoch hilfreich. 😉

RAW-Dateien mit Irfanview schneller anzeigen

Wer Irfanview [1] als schnellen Bildbetrachter nutzt, weiß sicherlich auch, dass man damit RAW-Dateien betrachten kann. Dies dauert in der Regel pro Bild recht lange, bis man etwas angezeigt bekommt.

Wer nur schnell die Fotos sichten möchte, um ein bestimmtes zu finden, oder dergleichen, dem kann vielleicht dieser Tipp hier helfen.

Irfanview ist nicht nur in der Lage RAW-Dateien anzuzeigen, sondern es kann auch das eingebettete Vorschaubild laden. Dazu sind jedoch ein paar Einstellungen in Irfanview nötig, damit dies funktioniert und das Bilder sichten dadurch viel schneller geht.

Firefox 3 Farbmanagement aktivieren

In einem interessanten Artikel zum Thema ‘Farbmanagement in Browsern’ [1], habe ich gelesen, dass auch Mozilla Firefox 3 Farbmanagement beherrscht und dies nicht nur den Mac-Browsern Safari, IE5 für Mac und Omniweb vorbehalten ist.

Wenn man schon seinen Monitor kalibriert hat, so wie ich mit dem Spyder2express, dann erwartet man natürlich auch, dass die Bilder im Web auch mit den entsprechend eingebetteten Profilen dargestellt werden und nicht flau oder mit falschen Farben.

Leider ist das Farbmanagement beim Firefox 3 aber nicht von Anfang an aktiviert und so muss man mal wieder selbst Hand anlegen, wobei das ja nicht wirklich schwierig ist:

1 2 3 4