nachgerüstet: Reifendruckkontrollsystem am Mopped

Bei vielen elektronischen Helferlein gehen die Meinungen, gerade in der Zweiradwelt, ja weit auseinander. Konkret beim Reifendruck meinen ja viele mit dem Popometer jede noch so kleine Änderung direkt zu spüren. Dass das von vielen Faktoren abhängt, jedoch bei den üblichen schlauchlosen Straßenreifen durchaus schon ab 0,5 Bar Unterschied spürbar ist, kenne ich auch aus eigener Erfahrung, aber bei Schlauchreifen und vor allem Enduroreifen mit stärkeren Seitenwänden ist das nicht ganz so einfach, vor allem da man gerade bei Enduros ja mal in die Verlegenheit kommt, den Reifendruck auch dem Untergrund anzupassen.

Blogverzeichnis Bloggerei.de