Schlagwortarchiv: Technik

Wireless FM-Transmitter

Wireless FM-TX Als Techie interessiert man sich ja für jeden Müll :mrgreen: und da wir gern Musik hören beim Baden, Kochen etc. wärs doch angenehmer wenn man einfach aufm PC seine Titelliste startet und das im ganzen Haus mit Radio hören kann. Also so ein FM-Transmitter wär doch dafür grad das Richtige. Zwar ist in der Küche ein MD-Autoradio mit CD-Wechsler und im Bad ein CD-Kassettenrecorder, aber so müsste man nicht ständig mit CDs jonglieren oder die PSP mit Kassettenadaptern anschließen.
Ich hab dann mal’n bissel bei Ebay geschaut und so ein Hong Kong Teil für knappe 10Euro inkl Versand gefunden. Bei dem Preis dacht ich mir, wenns net ankommt oder das Teil Mist ist hat man ja fast nix verloren und kann dann immernoch auf einen inländischen teureren Anbieter zurückgreifen. Da aber die Bewertungen durchweg gut waren, sah ich da auch keine Probleme. Also bestellt und nach ein paar Tagen, also heute, kam das gute Stück. Gleich mal ausprobiert und es funktioniert wie es sollte. Betrieben wird es entweder mit 2x Microzelle (AAA) oder mit einem USB-Adapter, den man wahlweise auch an den mitgelieferten KFZ-Stecker anschließen kann. Der Sendebereich deckt den gesamten UKW-Radiobereich ab und so kann man je nach Region eine freie Frequenz wählen. Neben 3 Frequenzspeichern, zeigt das Dingen mit blauer Hintergrundbeleuchtung noch die Uhrzeit und die Temperatur abwechselnd in °C und °F an.

Telekom-Streik?

Kein SyncTjor, also gestern gegen 17Uhr telefonier ich mit meiner Mutter und schwups, Knister und Knack war die Verbindung weg. Hmm, gut, kann ja mal passieren dachte ich und als ich ins Wohnzimmer kam, sagte Vio zu mir, dass das Internet auch weg ist. Tatsächlich, Modem hat kein Sync und der ISDN-NTBA leuchtete auch nicht. Nunja, mal schnell alle Anschlüsse und Kabel geprüft, daran lags nicht. Also Telekom mitm Handy angerufen, auch wenn die streiken, kann mans ja versuchen, oder.
Hotline war auch besetzt und es hat nicht lang gedauert, Leitungsprüfung war angeblich ok, also einigten wir uns drauf, dass ich mal nen anderen NTBA dranstecke und die nette Dame mich in 30min zurück ruft. Also Splitter aufgemacht, anderen NTBA ran, nix passiert. Also mess ich mal die kommende Leitung und siehe da, keine Spannung drauf, also liegt da mal gar nix an. Das hab ich der Dame am Telefon dann auch gesagt und sie hats an die Technik weitergegeben. Da sich nix geändert hat, rief ich heute Nachmittag nochmals an und erhielt die Auskunft, dass der Auftrag noch offen steht, aber wegen des Streiks natürlich kaum jemand, da sei, ich solle noch bis morgen warten. Also wartete ich einfach weiter, kann man ja nun auch nix ändern, dachte ich. Aber jetzt, gegen Abend, geht das Modem auf ‘grün’ und nach einem nochmaligen kurzen Ausfall scheint nun wieder alles zu gehen, mal sehen wie lange. Ne Info was nun war, hab ich aber (noch) nicht bekommen.

Bastelstunde

Auch wenn die Batterien oder Akkus im Garmin eTrex bis zu 20 Stunden halten sollen, ist es natürlich angenehmer das Gerät auch über mit einer externen Spannungsquelle betreiben zu können. Da ich aber nur ein Datenkabel besitze, habe ich mir heut ein Stromversorgungskabel gebaut.

Garmin Strom1 Garmin Strom2 Garmin Strom3

Zwar ist es noch am andere Ende offen, da ich noch nicht weiß ob ich dort direkt einen KFZ-Stecker dran mache oder mir was Kleineres überlege, was ich auch am Motorrad unterbringen kann.

Mehr Bilder und was ich gemacht habe im Palm & GPS Bereich meiner Website.

mit dem Garmin eTrex unterwegs

Vor einigen Tagen habe ich auf MoppedBlog [1] einen kleinen Bericht über Dennis’ Sonntag-Morgen-Tour gelesen und bin dort auf eine interessante Seite gestoßen. Er präsentierte die Strecke seiner Tour mit Hilfe der Trackseite GPSies.com [2].
Also schaute ich mich ein wenig dort um und war sofort begeistert. So schnappte ich mir heute mein Garmin eTrex und wollte das selber mal ausprobieren. Ich machte heute noch nen kleinen Abendspaziergang bei uns durchs Dorf, um das hier mal zu zeigen und so schaut das dann aus:

Wenn dann meine CB450S auch wieder fit ist, werd ich das Garmin wohl öfter mal mitnehmen 😉

die liebe T-Com

macht mal wieder komische Sachen. Eigentlich sollten sie an unserem DSL-Anschluß den Upstream erhöhen, doch jetzt haben wir noch gerade mal 5kB/s übrig. Das ist wahrlich nicht viel und macht sich auch sehr bemerkbar beim verschicken von Emails aber auch schon beim einfachen Surfen. Nun denn, ein Anruf bei der überarbeiteten Service-Hotline hat leider noch keinen Erfolg gebracht, so bleibt zunächst nur die Hoffnung, dass die das schnell lösen.
Aber solang sich nix verändert, ruf ich halt jeden Tag an :mrgreen:

“Spielzeug” für meine Frau

Durch die Tiere bleibt es nicht aus, dass häufig gesaugt werden muß. Ein Beutelsauger macht hier nicht lange mit und die Beutel sind auch nicht billig heutzutage, ein günstiger Zyklonensauger streikt auch nach einigen Einsätzen wenn er Heureste aufsaugen muß. Nach diesen Erfahrungen hat sich meine Frau vor ein paar Tage dazu entschlossen in einen Dyson DC 08 T Animalpro zu investieren, da dieser auch von anderen Tierhaltern als sehr Empfehlenswert eingestuft wird.
Nun denn, jetzt ist er da und kann heute auch gleich sein ganzes Können zeigen.

1 2 3