sauber gemacht: STOMP

Manche Dinge brauchen einfach ihre Zeit.

Stomp[1] fasziniert uns schon länger und vor gut 13 Jahren kauften wir die erste DVD[2]. Die Perkussionsgruppe nutzt mehr oder weniger alltägliche Gegenstände, wie Eimer, Einkaufswagen oder Spülbecken, um damit Musik zu machen und eigentlich hatten wir uns fest vorgenommen die Truppe auch mal live zu sehen.

Aber irgendwie kam es bis heute nie dazu. Ausverkauft, Termine verpasst oder ähnliche Ausreden hätten wir auf Lager, aber diesmal hab ich es hinbekommen.
Als Weihnachtsgeschenk für Vio habe ich 2 Karten besorgt, natürlich nicht ganz uneigennützig und heute war es soweit.

Blogverzeichnis Bloggerei.de