Schlagwortarchiv: spuk im hochhaus

vormerken: Spuk im Hochhaus 2016

Nachdem es im Sommer 2015 nochmal mit dem Spuk unterm Riesenrad[1] klappte, gibt es ab dem 29. April bis zum 5. Mai diesen Jahres im DDR Museum weitere Aufführungen von Spuk im Hochhaus[2].

Bereits 2013 und 2014 konnte das Stück die Besucher in einem Hochhaus an der Prenzlauer Allee begeistern. Diesmal öffnet das DDR Museum[3] für die Aufführung das Besucherzentrum und bietet kurzweiliger Theaterunterhaltung für die ganze Familie.

Spuk im Hochhaus

Wer die Geschichte immer noch nicht kennt, hier ein kurzer Abriss:

Im Hochhaus wird weitergespukt

Spuk im Hochhaus Ich erzähle ja nichts Neues, wenn ich sage, dass noch bis zum 27. April 2014 im Hochhaus an der Prenzlauer Promenade weitergespukt[1] wird.

Seit gestern treiben Jette und August Deibelschmidt wieder dort ihr Unwesen und ich habe mir, gemeinsam mit meiner Mutter[2], die zweite Premiere auch nicht entgehen lassen. Im direkten Vergleich ist es sogar noch etwas besser gewesen als beim ersten Mal[3].

Hochhausspuk für Nachzügler oder Wiederkommer

Für alle, die die Theateraufführung von Spuk im Hochhaus Ende letzten Jahres[1] verpasst haben oder es gerne nochmal sehen möchten, gibt es gute Nachrichten.

Spuk im Hochhaus Das Hochhaus an der Prenzlauer Promenade 152 öffnet nochmal seine Pforten. Zwischen dem 23.03. und 27.04. gibt es nochmal die Gelegenheit das Stück[2] zu sehen.
Ich kann es immernoch jedem Empfehlen, denn es ist ein toller Spaß für Groß und Klein, wie Jette und August Deibelschmidt versuchen mit 5 guten Taten Erlösung zu finden.

Es spukt kräftig im Hochhaus

Spuk im Hochhaus Ach war das eine schöne Vorstellung.

Gestern war nun also die Premiere der Theateradaption von Spuk im Hochhaus[1], die ich gemeinsam mit Jony besuchte. Wie das bei Premieren so ist, waren reichlich Zuschauer da und darunter auch die eine oder andere Prominenz, wie der Drehbuchautor der Spuk-Fernsehserie C.U. Wiesner und dessen Regisseur Günter Meyer. Natürlich durfte auch der Schirmherr Helmut Krauss nicht fehlen.

Im Hochhaus spukts bald wieder

Spuk im HochhausNoch knapp 2 Wochen, dann gibt es die Premiere des Theaterstücks Spuk im Hochhaus[1].
Ab dem 29. November 2013 um 19 Uhr gehen die Geister von Jette und August Deibelschmidt im Hochhaus Prenzlauer Promenade 152 um.

Wer die Geschichte noch nicht von der damaligen Fernsehserie oder der DVD kennt[2], hier ein kurzer Einblick: