Schlagwortarchiv: shopping

einfach nur Freitag

Am Vormittag rief ich bei meiner Ex-Chefin an, um nochmals die Bescheinigung für das Probearbeiten einzufordern. Da sie jedoch mit meiner Begründung für anderweitige Termine immer noch nicht einverstanden war, verweigerte sie mir die Bestätigung und legte mit der Forderung nach einer anderen Begründung auf.
So war der Vormittag für mich wieder gelaufen. 👿

Am Nachmittag fuhr ich mit meiner Mutter zum Eastgate und gemeinsam schlenderten wir dann die Marzahner Promenade entlang, um auch mal wieder auf andere Gedanken zu kommen.

dies und das mit Sonne

Heute Vormittag bin ich mit meiner Mutter mal zum Hornbach gefahren um mich dort über Baumöglichkeiten für den Ninchen- und Meeri-Bereich in der neuen Wohnung zu informieren. So wirklich ergiebig war es leider nicht und so schlenderten wir noch durch die Teppich-, Lampen- und Badezimmerbereiche für neue Einrichtungsinspirationen.
Danach gabs noch einen kleinen Abstecher in den gegenüberliegenden Media Markt um kurz darauf nach Hause zu fahren.
Nach dem Mittag fuhren wir dann wieder zum Opa ins Krankenhaus. Nach dem Besuch bin ich dann zu meinem Bruder gegangen. Nachdem wir uns über einiges unterhielten, versuchten wir gemeinsam einen Innenlichtdimmer in seinem Auto einzubauen. Leider war dies nicht von Erfolg gekrönt, was jedoch nicht an unserem Geschick lag, sondern an der Technin ;).
Gegen 20Uhr fuhr er mich dann zurück zu unseren Eltern.

“Neue” Öffnungszeiten ?!

Seit ca. 2 Monaten darf ja der Einzelhandel u.a. hier in Rheinland-Pfalz bis 22Uhr geöffnet bleiben. Bis auf ganz wenige Ausnahmen habe ich das selbst noch nicht bemerkt, aber nun hörte ich soeben im Radio, dass auch in anderen Städten wie Koblenz oder Ludwigshafen, die Geschäfte, wie vorher auch schon, um 19Uhr schließen, dachte immer man darf bis 20Uhr aufhaben .
Hmm, da ist ja schon das Hauptproblem zu finden: es heißt ja leider Ladenschlußgesetzt und schreibt vor, wann man spätestens zumachen muß, aber bedeutet eben nicht, dass ein Laden um 20Uhr noch aufhat.
Nunja, man bemerkte bei dem Bericht im Radio auch, dass eine einheitliche Regelung fehlt. Ich wäre ja für Mindestöffnungszeiten und nein, die müssen auch nicht 24 Stunden am Tag aufhaben. Aber wieso muß ein Elektronikkaufhaus in der Woche um 8Uhr öffnen? Ich denke doch, dass die meisten Menschen zu der Zeit arbeiten. Sicherlich gibt es kein Allroundrezept für die perfekten Öffnungszeiten, aber eine bessere Regelung als die aktuelle wäre schon wünschenswert.
Gegen Mittagspausen hätte ich auch nichts einzuwenden. Supermärkte könnten z.B. von 6-11 öffnen und dann von 14-19Uhr.
Vielleicht sollten auch unterschiedliche Regelungen für große Ketten und den kleinen Tante Emma-Laden um die Ecke gefunden werden.
Dann wäre noch denkbar, Winter und Sommer zu unterscheiden. Wenns kalt und ungemütlich ist, hat man eh nicht soviel Lust auch spät Abends einzukaufen, im Sommer sieht das aber wieder ganz anders aus.
Neue Regelungen führen leider auch zu anderen Problemen. Längere Arbeitszeiten für ‘Verkäufer’ oder doch mehr Arbeitsplätze?
Wie auch immer, es bleibt schwierig und ich lass mich überraschen.

geizige 19%

Ich war heute mal im Saturn und hab mal geschaut was dort das Spiel “Exit” [1] für die PSP kostet. Da die ja auch noch die Tage ihre Aktion von 19%-Rabatt haben, war das auch gar kein so schlechter Gedanke.
Nach einigem Suchen in dem Laden hab ich das Spiel auch gefunden, irgendwie haben die umgeräumt und auch noch Ausverkauf, weil Zubehör für Konsolen hatten die fast gar nix und der Rest war extrem reduziert. Regulärer Preis fürs Spiel wäre 20 Euro gewesen, was wirklich recht günstig ist. Nunja, abzüglich der 19% hats also nur 16,20 Euro gekostet und war so oder so günstiger als der kleinste Preis bei Ebay (mal abgesehen von Versandkosten :mrgreen:), also im Gegensatz zu den sonstigen Preisen mal ein echtes Schnäppchen.

Amazon is superkulant

Vor so ca. 2 Wochen hab ich mir bei denen ein Headset bestellt. Schnelle Lieferung bin ich ja schon gewohnt, aber da das Headset nicht so ganz meinen Wünschen entsprach, habe ich es zurückgegeben und ein anderes bestellt. Wie auch immer, jedenfalls besagt das allgemeine Rückgaberecht, dass man Artikel, aus diversen Gründen, innerhalb 14 Tagen zurückgeben kann. Bei einem Warenwert über 40 Euro bekommt man auch das Rücksendeporto erstattet. Das Headset hat ca 35Euro gekostet und da in den AGB von Amazon drinstand, bei einem Warenwert unter 50Euro, darf man es auch als unversichertes Päckchen schicken, hab ich ‘Geizkragen’ eben gespart, in der Annahme das Porto selber tragen zu müssen.
Also wurde das Headset zurückgeschickt und 2 Tage später bekam ich die Rückmeldung, dass der Artikel eingegangen ist und ich noch eine Benachrichtigung zur Kaufpreiserstattung erhalte.
Gestern kam dann diese Benachrichtigung und trotz des Kaufpreises unter 40 Euro, haben sie doch tatsächlich das Porto von 4,30Euro miterstattet.
Vielleicht hat da jemand nicht aufgepaßt oder die meinen das ernst, ich bin jedenfalls zufrieden mit dem Service und hab am Ende auch keinen Verlust gemacht :mrgreen:.

endlich auch in unserer Nähe

ein Lidl-Markt. Bisher mußt ich immer 20-30km fahren um in den Genuß zu kommen, aber seit geraumer Zeit wurde in Lauterecken neben dem Edeka Center ein weiterer Markt errichtet und ab 9.5. kann man dort endlich einkaufen :lol:.
Es gibt eben dort andere Dinge, die der Aldi und Edeka nicht bieten und die mir immer etwas gefehlt haben *g*.

Als ich noch in Berlin gewohnt habe, bin ich dort jede Woche einkaufen gegangen, neben Kaufland und Real, was hier auch wieder erst in 40km auftaucht :neutral:, aber nicht sooo schlimm ist.

1 2 3