Schlagwortarchiv: schmalfilm

Als der Weihnachtsmann Zahnschmerzen hatte

So könnte ein 8mm-Film meiner Kindheit heißen.

In meiner Familie waren neben Fotokameras auch immer 8mm-Filmkameras dabei und so wuchs ich völlig selbstverständlich damit auf. Das führt im Rückblick dazu, dass man eben nicht nur auf alten Fotos viel jünger aussieht, sondern sich sein Leben als Film noch mal ansehen kann, ohne danach ins Licht gehen zu müssen.

Eigentlich nur bestimmte Teile daraus, wie eben vom Urlaub oder auch die Weihnachtsfeste.

Mein erster Tag als Technischer Mitarbeiter

für die Digitalisierung von Filmen und Dias.

Klingt gut, oder? :mrgreen:
Also was hab ich heute gemacht? Normal und Super 8 [1] Filme in den Computer eingespielt. Die Geräte, die die Firma verwendet, sind eine Eigenentwicklung und auf die speziellen Bedürfnisse beim Überspielen bzw. Abtasten ausgelegt.

Der Arbeitsablauf ist eigentlich recht schnell erklärt, nur die Handfertigkeiten dazu muss ich mir natürlich aneignen und das braucht eine kleine Weile.

  • zuerst Film ‘anspitzen’ und auf Maschine setzen, Leerspule ebenfalls auf Maschine setzen
  • Projektordner sowie Datei auf dem PC anlegen und auf Aufnahme klicken (pro Rolle eine Datei)