Schlagwortarchiv: reisen

Teide – Mit dem Mopped auf den Vulkan

Teil 3 von 7 des Reiseberichts 2015.1 Teneriffa

Ab Montag (16.03.) hieß es für 3 Tage Helm auf und Insel per Motorrad erkunden.

Dies hatte ich bereits lange im Vorfeld unserer Reise via Rent-a-Todo[1] gebucht und stand mir vor Ort bei Mas Que Motos[2] in Puerto de la Cruz zur Verfügung.

Leider verschob sich die Mietzeit etwas, da der Vormieter das Fahrzeug später zurückbrachte und man mir das Fahrzeug nicht einfach übergeben wollte, sondern es noch ordentlich gecheckt und gewaschen werden sollte. So mussten Vio und ich noch knapp 2 Stunden überbrücken und nutzten die Zeit um nebenan den Jardín de aclimatación de La Orotava zu besuchen.

Loro Parque

Teil 2 von 7 des Reiseberichts 2015.1 Teneriffa

Der Sonntag (15. März) war komplett für den Besuch im Loro Parque[1] eingeplant. Als Tierdokufan kannte ich den Park ja bereits aus der ARD-Reihe Papageien, Palmen und Co.[2] und das war eben auch einer der Hauptgründe nach Teneriffa zu fliegen.

Mit dem Taxi gings am Vormittag vom Hotel zum Park und kaum ist man drin auf dem Rundgang, wird man schon zum Foto gezwungen. Hinter 2 Aras wird man dann im Vorbeigehen abgelichtet und kann am Ausgang dann sein Foto für den Schnäppchenpreis von 6,50€ erwerben. (Wenn man schon mal da ist 😉 ).

Puerto de la Cruz

Teil 1 von 7 des Reiseberichts 2015.1 Teneriffa

Es war mal wieder Zeit für eine Flugfernreise mit Vio, dachte ich so letztes Jahr. Weil es im Sommer bei uns nur selten mit gemeinsamen Urlaub klappt, hielt ich es für eine gute Idee, die Reise einfach schon im März, um ihren Geburtstag herum, zu organisieren.

Da wir aber auch so gar keine Winterurlauber sind, sollte das Ziel natürlich warm, jedoch nicht zu heiß sein und es bot sich aus mehreren Gründen Teneriffa an.
Also schaute ich mich nach Pauschalangeboten um, denn wenn ich schon die sonstigen Motorradurlaube ausführlich plane[1], möchte ich auch mal etwas fertig serviert bekommen.

Sehenswert: Somewhere Else Tomorrow

Viele interessante Geschichten bekommt man ja eher so durch Zufall mit. So war es auch diesmal, als mich @VauZweiRad[1] mehr nebenbei erwähnte, als es um die Sondervorstellung des Reisedoku-Films Somewhere Else Tomorrow210 – Somewhere Else Tomorrow[/ref] ging.

Kurz reingelesen und sofort gedacht, dass ich mir das ja unbedingt auch ansehen möchte. Jony habe ich natürlich auch davon erzählt und so reservierte jeder für sich eine Karte. Gestern war es dann soweit und das Union Filmtheater in Friedrichshagen war gut gefüllt.

Testbericht: GEO-Reisecommunity.de

{tbgrc} GEO-Reisecommunity Die GEO-Reisecommunity [1] sieht sich als Berichtsportal für Reisen in die ganze Welt. Der Untertitel ‘Mitmachen, Entdecken, Planen’ macht deutlich worauf es hier ankommt. Jedes Mitglied kann mit Reiseberichten, Fotos und Tipps teilnehmen um so anderen Mitgliedern neue Reiseziele aufzuzeigen und zu Empfehlen.

Auf der Interaktiven Karte unter dem Menü-Punkt ‘Entdecken’ kann man sich eine Region aussuchen, es werden alle Punkte auf der Karte markiert, zu der es Informationen oder Fotos gibt. Man hat die Möglichkeit die Ergebnisse zu filtern, wenn man z.B. nur Fotos sehen möchte oder nur Reiseberichte. {tbgrc} Interaktive Karte