Schlagwortarchiv: opa

wenn Murphy wieder zuschlägt

Na das war ja wieder ein Wochenende :???:.

Zunächst begann es eigentlich ganz gut, zum Samstag waren wir zu meinen Eltern zum Mittag eingeladen, denn ich bot mich an die Winterräder aufs Auto zu montieren. Vio ging es leider nicht so gut, also fuhr ich allein zu meinen Eltern. Als “Begrüssungsgeschenk” hatte mein Vater einen Retroadapter oder auch Umkehrring für mich bzw. meine EOS 350D. Bisher habe ich die Makroaufnahmen ja immer aus der Hand gemacht, aber nun ist es mit dem Adapter natürlich wesentlich einfacher. Nach dem Mittag sind wir also ans Auto und ich montierte die Räder um, was auch nahezu problemlos ging. Nachdem alles fertig war, schlug meine Mutter vor, dass wir doch noch zum Grab meines Opas fahren könnten. Das machten wir dann auch und auf dem Rückweg lies ich mich zu Hause absetzen.

Gerhard Kube, Journalist, Schriftsteller und Fotograf

2 Monate ist es nun her, dass mein Großvater von uns gegangen ist.[1]

Als ‘kleiner’ Enkel war er für mich einfach ein typischer Opa, Pfeife rauchend und sein Bier aus Krügen trinkend. Damals war mir nicht bewusst was er beruflich machte oder gemacht hat. Heute sieht das nun etwas anders aus und wenn ich es recht betrachte, bin ich auch ein wenig Stolz auf ihn, wenn ich seine Bücher in den Händen halte.