Schlagwortarchiv: op

die Tage im Krankenhaus

was für eine Zeit.
Am 30.11. waren wir so gegen 10:30Uhr wieder im Krankenhaus und ich bezog mein Zimmer. Daraufhin wurden die üblichen Dinge wie Blutabnahme, Puls, Temperatur und Blutdruck gemessen.
Gegen 13Uhr kam dann der Anästhesist um noch einige Dinge vorher zu klären und schlug mir die Spinalanästhesie vor und ich willigte ein.
Kurz danach durfte ich mich auch schon umziehen und es ging in den OP. Das Legen des Infusionszugang stellte eine kleine Herausforderung an den Arzt dar, da meine Arterien und Venen nicht sichtbar waren und er diese mit Hilfe einer stark aufgepumpten Blutdruckmanschette und einigen Schlägen auf den Handrücken sichtbar machte um dann die Nadel zu stechen.
Auf dem OP-Tisch sitzend bekam ich dann die Narkosemittel in die Wirbelsäule gespritzt. Die Wirkung trat recht schnell ein und die Operation begann um 13:25Uhr.

ab ins Krankenhaus

früh gleich zum Arzt, zwar fühlte ich mich etwas besser, aber weg war es natürlich nicht.
Er schaute sich das an und wunderte sich, dass ich das solange ausgehalten habe.
“Das is ne Fistel”, meinte er und sagte dann “das müssen wir unter Narkose rausschneiden”.
Nun gut, also Einweisung fürs Krankenhaus bekommen, nach Hause gefahren um Sachen zu holen und jetzt gehts gleich rein.

bin krank :-/

schon seit Sonntag habe ich Schmerzen am Bobbes :roll:, welche ständig schlimmer wurden und mich stark in meiner Bewegungsfreiheit einschränken. Anfangs war nur etwas festes unter der Haut spürbar, aber nun ist es soweit angeschwollen, dass man es sieht und deutlicher spürt.
Vermutlich ist es eine Fistel oder ein Abszess, hoffentlich nix schlimmeres :neutral:.
Heute morgen um 8 wollten wir deswegen sofort zum Arzt fahren, doch wie immer trat Murphy’s Gesetz ein: “wenn etwas schiefgehen kann, geht es schief”.
Die Batterie vom Auto ist vermutlich leer, denn die Alarmanlage/Zentralveriegelung reagierte nicht und es machte keinen Mucks. Ich denke, das liegt an der Macke des Autoradios und da wir kein anderes Fahrzeug zur Verfügung haben und der Arzt nicht gerade um die Ecke ist, müssen wir das auf morgen verschieben.
Ich hoffe es wird net noch schlimmer, laufen, sitzen und liegen geht alles nur noch mit Schmerzen.