Schlagwortarchiv: obwalden

Bern, Sursee und hoch über Interlaken

Teil 5 von 5 des Reiseberichts 2018.2 Schweiz

Da die restlichen Urlaubstage in der Schweiz eher wechselhaftes Wetter voraussagten, ließ ich es langsamer angehen.

Donnerstag, 6.09.18

Lutz hatte eine Transport-Fahrt nach Bern zur SwissSkills und so fuhr ich mit, damit wir uns auf der Fahrt ein wenig unterhalten konnten. Da das Topcase seiner SuperTénéré recht breit ist und damit verhindert, dass man die Seitenkoffer öffnen kann ohne das TC abzunehmen, stand auf der Rückfahrt die Frage im Raum, ob man einen Abstecher zum Yamaha-Händler in Sursee macht, um mal unverbindlich nach Alternativen zu schauen. Da wir zeitig dran waren und gerade Mittagszeit war, gingen wir zunächst im Goodies Bahnwagen[1] eine Kleinigkeit essen.lecker veganer Burger im GoodiesSatt ging es dann zu Yamaha Hostettler[2] und wir schauten uns zunächst die ausgestellten Töffs an, bevor wir nach alternativen Topcases fragten. Neben dem Yamaha TC stand noch eines von Givi zu Auswahl, aber da nicht sicher war, ob Lutz’ Helm reinpasst, beließen wir es beim Anfassen und führen zurück nach Obwalden.

“2349 Möglichkeiten”

Teil 2 von 3 des Reiseberichts 2013.2 Schweiz

Der Samstag (10. August) geizte nicht mit Sonne und so nutzten wir das gute Wetter für einen kleinen Bummel durch Luzern. Wie sich das für Touris gehört, schauten wir natürlich nicht nur die Altstadt und die Kapellbrücke an, sondern plünderten auch die Souvenirläden.

Naja, ganz so schlimm war es nicht, aber für uns und auch den einen oder anderen Daheimgebliebenen sollte es ja Mitbringsel geben.
Nach dem ausgiebigen Stadtspaziergang, welcher von Kaffee und anderen Snacks unterbrochen wurde, ging es auch schon wieder zurück. Den späten Nachmittag machten wir es uns dann im Pool bequem, das muss ja schließlich auch mal sein, bei der Kulisse.