Schlagwortarchiv: motorrad

die letzten Tage

Mittwoch früh gegen 7Uhr bin ich losgefahren und um 15 Uhr habe ich mein Ziel Berlin erreicht.
Bei meinen Eltern bekam ich ich das für mich noch ausstehende Mittag und fuhr danach zu meinem Bruder, um die von mir mitgebrachten Taschen mit ihm an seinem Motorrad zu montieren. Ich blieb einige Stunden bei ihm und nach dem Abendbrot gings wieder zurück zu meinen Eltern, da ich dort die Tage in Berlin übernachte.

Ein paar Veränderungen

habe ich mal meinem Mopped gegönnt.
Vor knapp 2 Wochen gabs ‘nen Hepco&Becker[1] Trägersystem, welches kurz darauf mit den passenden H&B Junior II 40l-Koffern ergänzt wurde. Und diese Woche gabs dann noch ne Cockpitscheibe dazu, n bissel Komfort darf ja auch net fehlen :mrgreen:.
So kann man nun auch zu zweit mal ordentlich Gepäck mitnehmen. Die Gepäckrolle war zwar geräumig und praktisch, aber im Soziabetrieb unbrauchbar, da ja dann die Auflagefläche fehlt. Koffer dagegen haben ja auch den Vorteil, dass man das Mopped mit Gepäck auch mal unbeaufsichtigt stehen lassen kann, wenn man z.B. ne Besichtigung zu Fuß machen will.

die letzten 2 Tage

Am Mittwoch machten wir nicht viel, am Vorabend kam nochmal mein Bruder, damit wir kurz was an seiner Freisprechanlage noch einstellen konnten und fuhren danach gemeinsam mit der Mama nach Polen. Tanken, etwas einkaufen und halt während der Fahrt einfach unterhalten.
Der Donnerstag war für die Heimreise vorgesehen, so packte ich meinen Kram zusammen und nach dem Frühstück, ca 9:30Uhr, gingen meine Eltern und ich runter um das Mopped zu beladen. Ich vertaute und verzurrte alles gut, verabschiedete mich und fuhr Richtung Heimat. Das Wetter war nahezu durchgehend gut, ab und an viel Sonne, aber auch kurzzeitig bei Eisenach auch etwas Regen, da machte sich die neue Kombi gleich bezahlt :mrgreen:.
Nach einigen Zwischenstops und etwas Stop’n’Go-Verkehr kam ich gegen 18:30Uhr zu Hause an.

dem Bruder helfen

Gestern vormittag war ich zuerst mit meinen Eltern einkaufen. Währendessen rief mein Bruder an, leicht erstaunt, da er nicht wußte, dass ich in Berlin bin. Wir sprachen nur kurz und ich sollte ihn nochmal anrufen wenn wir vom Einkaufen zurück sind. Gesagt getan, so rief ich nochmal an und wir verabredeten uns für den Nachmittag ab 16Uhr, da er mit seiner Familie vorher bei dem schönen Wetter noch spazieren gehen wollte.
So meldete er sich nach seiner Rückkehr und ich schnallte meine Mutter aufs Mopped und fuhr zu ihm.
Da ich ihm noch etwas helfen sollte bei seiner Freisprechanlage im Auto, nahmen wir das gleich in Angriff und waren auch nach etwas tüffteln recht schnell fertig geworden.
Danach suchten wir noch in seinem Keller nach seiner Motorradjacke, jedoch wurden wir leider nicht fündig.
So räumten wir alles wieder hinein und mein Bruder wollte dann noch eine kurze Runde mit meinem Möff drehen.
Er war sichtlich begeistert und auch der Meinung, dass die CB450S wesentlich besser geht, als die GS500e damals. Und er hat auch wieder mal mit dem Gedanken an ein Zweirad gespielt, aber mehr theoretisch und unentschlossen.
Gegen halb 8 abends fuhren meine Mutter und ich also dann wieder zurück, haben zu Abend gegessen und noch etwas ferngesehen.

angekommen

Heut morgen gegen 8 aufgestanden, alles aufs Mopped geschnallt und erstmal zur Werkstatt.
Naja, so wirklich mochte ich die Werkstatt/den Händler ja schon immer nicht und das wurde heut auch nicht besser. Der Meister meinte, da müßte man nix synchronisieren, das ist bei dem Motor nicht nötig, naja, ich dagegen hab von anderen Fahrer anderes gehört und im Werkstattbuch stehts auch drin, nun denn, nach etwas diskutieren, nahm ers Mopped mal rein und stellte den Vergaser ordentlich ein, das Standgas läuft jetzt auch in den vorgesehenen Parametern *g*.
So gegen 10:15Uhr war ich dann fertig und konnte nach Berlin aufbrechen.
090905-1.jpg
Das Wetter war Prima und der Verkehr so wie es freitags üblich is, hier und da stockte es ab und an, aber das störte nicht weiter. Gegen 18:30Uhr bin ich dann in Berlin angekommen, etwas geschafft, aber jetzt kann ich ja relaxen :mrgreen:.

alles gepackt

Heut hab ich mir für die morgige Tour noch ein paar Gepäckstücke gekauft.
Etwas unentschlossen stand ich zuerst im Laden, eine Gepäckrolle wollte ich auf jedenfall haben, die fand ich auch schnell, aber bei den Tankrucksäcken war ich mir nicht so sicher ob überhaupt. Irgendwie waren die alle viel zu groß, will ja keinen Berg vor mir haben, sondern da soll ja nur die Regenpelle, ne Karte und n bissel Kleinkram rein. Naja, nach ein wenig kucken und suchen, fand ich bei den Kleineren auch einen wo die Packung offen war, die Großen lagen ja alle ausgepackt zum Präsentieren auf dem Regal. Ich hab dann doch was passendes gefunden, war dann auch nicht gar nicht mal so teuer. Bei der Gelegenheit hab ich dann auch noch n Spanngummi undn Motorreiniger mitgenommen, wenn man schonmal da is *g*.
Jetzt hab ich soweit alles eingepackt. Morgen früh muß ich dann noch kurz inne Werkstatt den Vergaser synchronisieren lassen und dann gehts Richtung Berlin.
mopped.gif

1 68 69 70 71