Schlagwortarchiv: motorrad

ab heute nur noch Fußgänger

naja, nicht ganz, das Motorrad haben wir ja noch, aber in der Großstadt ist ja ein Auto nicht mehr ganz so wichtig. Der Civic war ja auch nicht mehr der Jüngste und ein paar Kleinigkeiten wären demnächst auch fällig gewesen. Da wir hier in Berlin überwiegend mit dem ÖPNV unterwegs sein werden, sind solch größeren Ausgaben nur Kostenintensiv und mit weniger Nutzen verbunden. Wenn man dann aber sieht was man jährlich an Versicherung spart, dann ist so eine Trennung nach 5 Jahren auch nicht mehr ganz so schlimm.
Aber dann hat man ja auch noch Eltern und einen Bruder mit Auto, für den Fall, dass etwas Größeres zu transportieren ist und für die Fahrt in die Pfalz kann man ja entweder mit dem Zug oder einem Mietwagen fahren. Letzteres habe ich ja vor 6 Jahren für die ersten Fahrten dort runter auch praktiziert und das tut ja auch nicht weh :mrgreen:.

die erste Fahrt von 3x 680km

Morgen geht es also mit Auto und Mopped nach Berlin. Da ich die Befürchtung habe, dass es knapp mit dem Platz wird im LKW, muss das Krad selbst gefahren werden. Bequemer wäre es natürlich wenn es im LKW Platz hätte. Nunja, aber so schlecht ist das Wetter ja nun auch nicht, da geht das ja.
Viel passt zwar nicht ins Auto, aber diverses Kleinzeug und die Katzen kommen dann schon mit. Kann man nur hoffen, dass es nicht heiß wird und die Fahrt nicht zu lange dauert, für Tiere ist das ja immer etwas anstrengender und aufregender als für uns Menschen. Aber die 2 sind ja damals auch schon hier runter gefahren und ‘kennen’ das schon.

auch wenns im Sommer warm ist

immer an ausreichende Schutzkleidung beim Moppedfahren denken. Lieber schwitzen als sowas:

Schürfungen

Wem das noch nicht als Argument reicht, kann sich auf Ride2Die.com [1] noch mehr ansehen was passieren kann, wenn man nur mit Shirt und Shorts fährt.

Liebe Roller und Mofa-Fahrer, auch bei geringen Geschwindigkeiten (25-45km/h) kann man bei Stürzen solche schweren Verletzungen davon tragen.

[1] Ride2Die.com
[2] Schutzkleidung-Broschüre – Institut für Zweiradsicherheit e.V.

PGR-Spritrechner für Java-Handys

PGR-Spritrechner ScreenshotHeute mal ein kleines Gimmick für Handy-Benutzer:
Der PGR-Spritrechner V0.7.1 [1]

Dieses für private und nichtgewerbliche Nutzung kostenlose Programm hilft bei der Überwachung des Spritverbrauchs von Kraftfahrzeugen.
Es bietet folgende Optionen Tageskilometermodus (TKM) und den Gesamtkilometermodus (GKM). Bei beiden kann man mehrere Fahrzeuge verwalten.

Beim TKM wird der Verbrauch durch Angabe des Tageskilometerstand und der getankten Litern ermittelt. Beim GKM wird dies durch die Angabe der Gesamtkilometer vor und nach dem Tanken und der getankten Litern ermittelt.
Darüberhinaus gibt es auch diverse Erinnerungsfunktionen, die bei jedem Start des Programms geprüft werden. So kann man sich an die HU/Au nach einer bestimmten Zeit oder an die Service-Intervalle nach einem bestimmten Kilometerstand erinnern lassen.

Alles, was schiefgehen kann, … Teil 2

Heute kamen die Ersatzteile fürs Mopped die ich ja vor ein paar Tagen bei ZSF Motorradtreff [1] bestellt hatte, und als ich fröhlich anfangen wollte, stellte ich fest, dass ich ja gar keinen 24er Schlüssel hab. Also Kumpel angerufen und Werkzeug ausgeliehen. So hab ich dann am Nachmittag schnell mal das Rad ausgebaut, die Spreiznocke in die Bremsankerplatte gedrückt und wieder alles schön zusammengeschraubt. Zu guter letzt noch Kette gereinigt und neu gefettet. Jetzt kann der Regen aber auch wieder aufhören … :mrgreen:

[1] ZSF Motorradtreff

Alles, was schiefgehen kann, …

wird auch schiefgehen. …es ist nur eine Frage der Zeit! (nach Finagles Gesetz [1])

Heut Nachmittag bin ich mitm Mopped nach Kreuznach gefahren und aufm Rückweg, zwischen Unkenbach und Callbach, bremse ich vor einer Kurve und wundere mich wieso der Widerstand ganz schnell wieder weg war am Fußbremshebel. Also sofort rechts ran gefahren und was sehe ich da: die Schraube zur Befestigung der Bremsankerplatte war weg. Dadurch verdrehte sich die Platte und die Spreiznocke der Bremsebacken ist danach abgerissen. Vermutlich war die Schraube einfach zu alt und ist gebrochen. Optisch sah sie eigentlich nicht so schlecht aus, aber durch den Aus- und Einbau der Bremse wird sie wohl anders belastet worden sein und die Altersschwäche tat ihr übriges.
So bin ich dann die restlichen 8km langsam nach Hause getuckert. Ein Blick ins Reparaturbuch und gleich auf die Suche nach Teilen im Internet gemacht und auch fündig geworden. Nun heißt es wieder warten um wieder zu bauen :neutral:. Naja, man hat ja auch sonst nix zu tun.

1 67 68 69 70 71 73