Schlagwortarchiv: mauer

Lichtgrenze #fotw25

War ja klar, dass ich mir die Ballons der Lichtgrenze[1] nicht entgehen lasse und da meine Mutter die vermutlich auch sehen wollte, hab ich sie natürlich gefragt, ob wir gemeinsam mal schauen wollen.

Ich wäre ja gern so gegen Mitternacht in die Bornholmer Straße gegangen, aber am Ende einigten wir uns auf 20 Uhr. Wie ich vermutete, war es gestern um die Zeit dort natürlich auch noch sehr voll. Von den Ballons wusste man ja, aber nicht von Videoleinwänden und den vielen Ü-Wagen.

Aber dennoch konnte man auf und von der Bösebrücke[2] gut sehen.

Lichtgrenze – 25 Jahre Mauerfall

Da sich am 9. November 2014 der Mauerfall zum 25. Mal jährt, wird das natürlich groß gefeiert[1].

Weil sich Berlin mit Illuminationen[2] schon auskennt, wird es auch für diese Feier eine spezielle Lichtinstallation geben, die sich Lichtgrenze[3] nennt

Dazu werden leuchtende Ballons entlang des ehemaligen innerstädtischen Mauerverlaufs aufgestellt und die Stadt somit optisch vorübergehend wieder geteilt.

Neben dieser Installation gibt es auch begleitende Ausstellungen, Veranstaltungen und Führungsangebote.

Nuja, feiern können wir eben. 😉

immer an der Wand lang

Am Samstag ergab sich mal wieder die Gelegenheit zum Rudelcachen.

Rey Ludi[1] lud ein und Oszedo[2], mein Bruder[3] und ich folgten. So trafen wir uns 10Uhr am Nordbahnhof um ein paar Caches hier zu suchen.

Als erstes ging es um den Stettiner Bahnhof[4], dieser Multi führte uns sozusagen über das ehemalige Bahnhofsgelände und obwohl ich schon einige Male hier am Nordbahnhof war, sind mir doch die angedeuteten Gleise des alten Bahnhofs nie aufgefallen.