Schlagwortarchiv: luzern

cachen, planschen, paddeln

Teil 3 von 3 des Reiseberichts 2013.2 Schweiz

Am Montag (12. August) war das Wetter unerwartet freundlich, denn alle hatte mit Regen gerechnet. Die Sonne wollte genutzt werden und so sind Edith und ich für eine kleine Cachetour nach Luzern gefahren.

Die ersten 3 Dosen haben wir noch mit dem Auto angefahren und so lernte ich die Swisspor Arena und das neue Schwimmbad[1] in Luzern Allmend kennen.

Weiter ging es dann in den Geissensteinring, eine Gegend in die es eher selten Touristen verschlägt.

uferlos

“2349 Möglichkeiten”

Teil 2 von 3 des Reiseberichts 2013.2 Schweiz

Der Samstag (10. August) geizte nicht mit Sonne und so nutzten wir das gute Wetter für einen kleinen Bummel durch Luzern. Wie sich das für Touris gehört, schauten wir natürlich nicht nur die Altstadt und die Kapellbrücke an, sondern plünderten auch die Souvenirläden.

Naja, ganz so schlimm war es nicht, aber für uns und auch den einen oder anderen Daheimgebliebenen sollte es ja Mitbringsel geben.
Nach dem ausgiebigen Stadtspaziergang, welcher von Kaffee und anderen Snacks unterbrochen wurde, ging es auch schon wieder zurück. Den späten Nachmittag machten wir es uns dann im Pool bequem, das muss ja schließlich auch mal sein, bei der Kulisse.

Eine Seefahrt, die ist lustig …

Teil 5 von 5 des Reiseberichts 2012 Schweiz

Am Sonntag vor 8 Tagen war für den ganzen Tag Sonnenschein in der Zentralschweiz angesagt. Da meine Eltern noch nicht die Gelegenheit hatten etwas mehr von Luzern zu sehen, sind wir gemeinsam hingefahren.

Dort trafen wir auf Ediths jüngste Tochter und überlegten, wie die kleine Sightseeing-Tour weitergehen sollte. Da Edith auch gleich die Möglichkeit zur Cache-Suche nutzen wollten, bin ich mit ihr und ihrer Tochter auf die Suche gegangen, während Lutz meinen Eltern die Kapellbrücke[1] und deren Umgebung zeigte.

Kühe, Kultur und Kletterei

Teil 3 von 5 des Reiseberichts 2012 Schweiz

Tja, da bin ich wieder. Zurück aus der Schweiz und bis auf das Wetter war es die ganze Zeit großartig.

Wir haben in der kurzen Zeit viel erlebt, gesehen und gemacht. Neben Ausflügen, von denen ich ein andermal schreibe, waren wir unter anderem auch zu zwei Konzerten.

Wir hatten das Glück, dass unsere Reisezeit so gut passte, um zur großen Gala Night[1] am vergangenen Freitag im Kultur- und Kongresszentrum Luzern gehen zu können. Das war die Gelegenheit um meine Schwägerin Edith und ihren Chor vocal total[2] endlich einmal live erleben zu dürfen.

1 2