Schlagwortarchiv: kultur

Kühe, Kultur und Kletterei

Teil 3 von 5 des Reiseberichts 2012 Schweiz

Tja, da bin ich wieder. Zurück aus der Schweiz und bis auf das Wetter war es die ganze Zeit großartig.

Wir haben in der kurzen Zeit viel erlebt, gesehen und gemacht. Neben Ausflügen, von denen ich ein andermal schreibe, waren wir unter anderem auch zu zwei Konzerten.

Wir hatten das Glück, dass unsere Reisezeit so gut passte, um zur großen Gala Night[1] am vergangenen Freitag im Kultur- und Kongresszentrum Luzern gehen zu können. Das war die Gelegenheit um meine Schwägerin Edith und ihren Chor vocal total[2] endlich einmal live erleben zu dürfen.

Russian Balalaika Speedfolk

Am 1. Mai gibt es, neben den weit bekannten Demonstrationen, natürlich auch andere Straßenfeste. 😉

Eines davon wollten wir heute auch gezielt besuchen, da die Gruppe Cosmonautix [1] dort auftreten wollte.

Um nicht ganz allein mit Vio dort hinzufahren, hatte ich meinen Bruder schon einige Tage vorher gefragt, ob er mit Paule auch mitkommen will.

So kamen die 2 gegen Nachmittag zu uns und wir fuhren dann zu viert mit der Straßenbahn nach Hohenschönhausen. Da natürlich noch viel Zeit bis zum angekündigten Auftritt von Cosmonautix war, haben wir erst einmal jeder eine Rostbratwurst gegessen.

ick bin in der Zeitung

es ist zwar nur eine Kiez-Zeitung und auch nur ein Artikel von mir, aber auch auf sowas kann man stolz sein.

Im Juni waren Vio und ich ja auf dem interkulturellen Straßenfest und natürlich hatte ich darüber auch geschrieben [1].
Einige Tage später wurde ich bei meinem Blogbeitrag per Kommentar gefragt, ob mein Artikel nicht als Leserbrief in der NeLi-Post veröffentlicht werden kann.

Die NeLi-Post ist die Zeitung zum NeLi-Treff [2], einem Kiezladen im Stadtteil Neu-Lichtenberg, daher auch der Name NeLi.

Interkulturelles Straßenfest – Wir im Kiez

Heute gab es hier bei uns im Weitlingkiez auf dem Münsterlandplatz zwischen 13:30Uhr und 20Uhr ein Straßenfest. Das Motto war ‘Wir im Kiez’ und stand für ein friedliches Miteinander im Kiez.

Natürlich lassen wir uns solche kleinen Feierlichkeiten nicht entgehen, zumal auch Bühnenprogramm angekündigt wurde. Neben diversen Kindertanzgruppen, gab es auch Gesangseinlagen und Percussions-Gruppen, die ihr Können der breiten Masse darbieten konnten.

Und wie es sich für ein interkulturelles Fest gehört, kamen hier natürlich diverse Nationen zusammen und man konnte an den zahlreichen Buden auch kulinarisch durch die Welt reisen. Für die Kinder gab es eine Hüpfburg, einen Fahrrad-Parcours, Tretautos oder Basteleien.

Karneval der Kulturen 2009

Gestern waren Vio und ich auf dem jährlichen Karneval der Kulturen [1].

Im Gegensatz zum letzten Jahr [2], waren wir diesmal am Tage des Straßenumzugs dabei. Wie sich das bei solchen Veranstaltungen gehört, waren schon die S und U-Bahnen gerappelt voll. Wir sind bis zur Gneisenaustraße gefahren und haben uns so gut es geht an die Front gekämpft.

Interkulturelles Fußballfest im Stadion Friedrichsfelde

Der Lichtenberger Kulturverein [1] veranstaltete heute zwischen 10 und 18 Uhr im Stadion Friedrichsfelde ein Interkulturelles Fußballfest.

Da nicht nur Fußball sondern auch andere Unterhaltung auf dem Programm stand, wollten wir uns das natürlich nicht entgehen lassen und am Nachmittag vorbeischauen.
So gingen wir recht spät nach 3 erst dorthin, aber da es nicht mal 5 Minuten Fußweg bis zum Stadion sind, war das natürlich nicht schlimm.

Es war jede Menge los, eine kleine Bühne war aufgebaut auf der gesungen und getanzt wurde. Es gab Aktivitäten wie Pony-Reiten, Ballwerfen und noch mehr und natürlich wurde auf beiden Fußballplätzen kräftig gebolzt.

1 2