Schlagwortarchiv: kommentare

‘Lustiges’ aus der Welt der Blogs

Gestern schrieb Bube52 [1] darüber wie zufrieden er doch mit seinem günstigen Alice Telefon und Internetanschluß ist und stellte gleich auch seine Rechnung inkl. Einzelgesprächsnachweis online.

Ich wies ihn also in einem Kommentar darauf hin, dass es sicher keine gute Idee ist, einfach so die eigene Telefonnummer und andere persönliche Daten und vor allem die Telefonnummern der Angerufen zu veröffentlichen. Hier gilt der Datenschutz und seine Veröffentlichung kann unter Umständen zu Schadensersatz- und Unterlassungsklagen führen, da vermutlich keiner der Angerufenen zur Veröffentlichung der Telefonnummer eingewilligt hat.

Hinweis in eigener Sache – RSS Feeds

RSS-iconIch will heute mal die Gelegenheit nutzen und auf die RSS-Feeds [1] unseres Blogs hinweisen, für die Leser, die sie noch nicht kennen. Auch wenn in der linken Menüleiste unter Abonnieren alle Links vorhanden sind, so übersieht man so etwas ja gern.

Wer einen Feedreader [2] benutzt und damit die Beiträge verfolgen will, nimmt einfach die RSS-Newsfeed [3], für alle Kommentare gibt es den Kommentarfeed [4]. Für die Kommentare zu bestimmten Beiträgen, gibt es in der Beitragsansicht die Adresse zum jeweiligen Feed.
Wer den Blog gern per Email abonnieren [5] möchte, kann dies natürlich auch tun. Und hier noch 2 Quicklinks für die Benutzer vom Google-Reader [6] oder My Yahoo [7].

1000 Tage blog.max-fun.de

Na eigentlich stimmt das nicht ganz, durch die damalige Zusammenführung [1] unserer 2 Blogs zu einem, ist hier der erste Beitrag [2] nun schon 1000 Tage her. Meinen ersten Beitrag [3] gabs erst einen Tag später, schließlich hat Vio damals voller Engagement mit ihrem Blog den Anfang gemacht. Leider hat ihr Eifer daran so stark nachgelassen, dass se gar nicht mehr bloggt und sie ‘vergnügt’ sich nun viel lieber in der Quasselabteilung eines überwiegend fachlich inkompetenten und diskussionsfeindlichen “wir-ham-uns-alle-lieb” Forums herum :neutral:. Naja, immerhin die Bücherliste [4] wird ab und an von ihr gepflegt.
1000 Tage Aber dennoch ist hier viel passiert in den letzten 33 Monaten, die Schreib-Aktivitäten unterlagen, wie üblich, ständigen Schwankungen, es gab auch mal wochenlang nichts zu lesen, doch nun blicken wir auf bereits 533 Artikel mit insgesamt 94199 Wörtern und 450 Kommentaren von 131 Lesern zurück, Plugins und Funktionen kamen und gingen und das Layout wurde natürlich auch des öfteren verändert.
Für die Zukunft dieses Blogs hoffe ich, dass ich immer was Erwähnenswertes zu schreiben habe, dass Vio vielleicht doch mal wieder Zeit dafür hat und natürlich, dass die kleinen Erfolge nicht ausbleiben, wie kürzlich meine erste Yigg-Frontpage-Platzierung und die damit verbundenen Verlinkungen in größeren Blogs :mrgreen:.

Kommentare bei Yigg und leider nicht hier

Nach meinem letzten bei Yigg [1] eingestellten Artikel [2] und die erfolgten Reaktionen ist mir etwas aufgefallen, was ich vorher natürlich auch schon bemerkt hatte. Diesmal jedoch habe ich etwas näher darüber nachgedacht.
Wenn man einen Artikel bei Yigg einstellt, besteht dort für registrierte Benutzer die Möglichkeit zu kommentieren, was beim letzten Artikel [3] auch gemacht wurde. Ich freue mich natürlich über die Reaktionen, doch lieber wären sie mir als Kommentare direkt hier im Blog gewesen.

Eine Lösung hätte ich so pauschal auch nicht parat, evtl. nur ein paar mehr Yigg-Optionen wie z.B.

1 2 3