Schlagwortarchiv: karlshorst

Hot Dogs …

… könnte man zu der heutigen Hunde-Verantstaltung auf der Trabrennbahn in Karlshorst auch sagen. Bei knackigen 35°C war es nicht nur für die Hunde anstrengend ihr Programm zu machen.

Die Veranstaltung SpreeDogs 2012[1], initiert von Fressnapf, bot neben reichlich Showprogramm natürlich alles rund um den Hund. Viele Infostände von Vereinen, Hundeschulen und anderen Geschäften buhlten um das Interesse der Besucher.

Vor 3 Jahren war ich mit meiner Mutter[2] schon einmal auf einer ähnlichen Veranstaltung am gleichen Ort[3], daher haben wir auch diesmal die Gelegenheit genutzt.

Der Winter

hat uns ja nun schon seit einigen Tagen fest im Griff und uns auch mit Schnee versorgt. Doch das sollte meinen Bruder und mich nicht abhalten wieder einmal den Nachmittag draußen zu verbringen.

Die versprochene Sonne blieb zwar aus, aber dafür begleitete uns ständiger leichter Schneefall auf unserer Suche nach Caches durch Karlshorst, mit einem kleinen Abstecher in die Wuhlheide.

Los ging es an der Trabrennbahn [1], hier sahen wir zwar keine Pferde, dafür flitzen aber einige Wildkaninchen an uns vorbei.
Das fehlende Blätterwerk machte zwar die Suche einfacher, aber im Schnee hinterlässt man ja leider Spuren, wobei wir hofften, dass der Schneefall auch diese wieder verwischen würde.

das ehem. Furnierwerk Karlshorst

war das Ziel der heutigen kleinen Cachetour.

Schrottie [1] fragte wieder einmal in die ‘Runde’ wer denn Lust und Zeit für einen Besuch beim alten Furnierwerk Karlshorst hat. Da dieser Lost Place sozusagen bei mir um die Ecke ist, wollte ich den eigentlich auch schon lange mal gemacht haben, aber allein sollte man sowas normalerweise nicht machen und in der Gruppe ist es auch einfach spaßiger.

So sagte ich natürlich zu und wir verabredeten uns zu 12 Uhr am Eingang zum Furnierwerk. Außer den beiden Schrottie’s komplettierte Mic@ unsere kleine Gruppe und so konnten wir diesen Multi-Cache plus Bonus in Angriff nehmen.

Hunde auf der Trabrennbahn

Am heutigen Sonntag gab es auf der Trabrennbahn in Karlshorst eine Hundeveranstaltung namens ‘Event 4 Happy Dogs’ [1]

Dafür hatte ich mich vor ein paar Wochen mit meiner Mutter verabredet, um gemeinsam dorthin zu gehen und uns anzuschauen was dort geboten wird. Kurz nach 12 Uhr kamen wir an und bereits am Eingang hatte man eigentlich das geringe Eintrittsgeld wieder raus, da es für jeden Besucher eine Tüte mit 3 Sorten Hundefutter gab. Natürlich konnte man auch mit dem eigenen Hund kommen und an diversen Turnieren, wie zum Beispiel Hunderennen, Agility oder IQ-Test teilnehmen.

n Drahtesel für Vio

Nur einige Monate, nach dem wir nach Berlin gezogen sind, hatte ich mir ja bereits ein Fahrrad gekauft und irgendwie wollte ich in diesen eineinhalb Jahren auch immer, das Vio auch mal mit mir fährt und wir für sie auch ein Fahrrad kaufen.

Dagegen hatte sie sich lange gesträubt, aber hin und wieder muss man sie zu ihrem Glück zwingen, d.h. oft nachfragen oder einfach mit ihr zusammen in einen Fahrradladen gehen.

Wir haben die Banditen in die Flucht geschlagen

Aber erstmal schön der Reihe nach:
Nachdem wir gestern ja leider teilweise erfolglos war, wollte mein Bruder doch gleich heute wieder mit losziehen, das teilte er mir bei seinem Anruf heute morgen mit. Damit wir aber nicht nur wegen dem gestrigen Nicht-Fund bei Station 6 [1] auf Tour gehen, habe ich gleich noch ein paar andere Caches die mehr oder weniger auf dem Weg oder in der Nähe liegen rausgesucht.

1 2