Schlagwortarchiv: helm

schwer verletzt: und ich weiß nicht genau warum

Eigentlich wollte ich an diesem Wochenende die vielen Fotos und Videos vom Schweizwochenende sichten und euch schon ein klein wenig darüber erzählen wie toll es war. Aber da kam nun unerwartet etwas dazwischen und ich weiß immer noch nicht genau wie es passiert ist.

Fakt ist, dass ich am Freitag auf dem Heimweg vom Büro in die Straße am FEZ einbog und im Rettungswagen wieder aufwachte. Dazwischen kams mir wie ein komischer Traum vor, als ich da auf dem Asphalt an eine Laterne gelehnt saß und Leute von oben herab auf mich einredeten. Zumindest ist es das, was ich denke zu wissen.

Die Mütze spricht mit mir

Im Grunde hatte ich ja schon kurz nach dem Kauf des X-702[1] mit dem Gedanken gespielt auch kurzfristig das n-com-System nachzurüsten.

Dabei gings mir in erster Linie natürlich nicht darum ständig Telefonate beim Moppedfahren zu führen, sondern eher um musikalische Untermalung oder die eine oder andere Anweisung vom Navi mitzubekommen.

Vor über einem Monat habe ich mir das n-com BX4[2] geholt und natürlich selbst eingebaut. Das ist ja auch keine große Sache, da ja alles dafür vorbereitet ist und die Anleitung, sowie ein Video sehr hilfreich sind.

Neue Mütze

Am vergangenen Dienstag musste ich etwas Zeit totschlagen und da ich gerade in der Nähe von der Lichtenberger Louis-Filiale war, bin ich da mal fix rein.

Weil ich eh auf der Suche nach einem neuen Helm war, hab ich mich auch gleich mal ausführlich beraten lassen. Macht man ja auch viel zu selten.
Nachdem die Größe und das Einsatzgebiet Tourenfahrer fix klar war, ging es an die Ausstattung. Sonnenblende wollte ich natürlich wieder haben, Klapphelm eher nicht und auf jeden Fall mit Pinlock-Visier. Tja und ganz wichtig, am Kinn nicht zu eng. 😳