Schlagwortarchiv: hd hero 2

Marke Eigenbau: Steadycam

Wikipedia sagt[1]:

Die Steadicam, auch Schwebestativ oder (nicht-lizenziert) Steadycam genannt, ist ein komplexes Halterungssystem für tragbare Film- und Fernsehkameras, das verwacklungsarme Bilder von einem frei beweglichen Kameramann ermöglicht.

Die Profigeräte sind natürlich komplex, aber auch nicht gerade erschwinglich für den Hobbyfilmer. Für Videoamatueur fangen die einfachsten und kleinsten Systeme bei 50 Euro an. Das ist zwar nicht viel, aber wenn man sich das genauer anschaut, bekommt man das eben auch im Eigenbau für noch weniger hin.

Actioncam: Rollei Youngstar 720p

Durch Zufall habe ich kürzlich die Actioncam Rollei Youngstar 720p[1] entdeckt. Die Kamera ist ganz neu am Markt und richtet sich an den Einsteiger. Bei einem Preis um 50 Euro ist sie durchaus erschwinglich.

Rollei Youngstar 720pDa ich bereits eine GoPro Hero 2 HD habe[2], aber gern gleichzeitig mehrere Bildwinkel aufnehmen möchte, wagte ich den Kauf der Rollei Youngstar. Ein Vergleich der beiden Kameras bietet sich natürlich an, auch wenn die GoPro[3] in einer ganz anderen Klasse spielt.

Aufwärmrunde

GoPro HD Hero 2Vor ein paar Tagen bin ich endlich mal dazu gekommen meinen großartigen Gewinn[1] seinem eigentlichen Einsatzzweck zuzuführen und ein paar Szenen während einer kleinen Runde mit dem Mopped auf Speicherkarte zu bannen.

Bei frischen 8°C und ohne Sonne konnte ich ausgiebig das Zusammenspiel von Kamera, Motorrad und Fahrer ausprobieren. 😀
Die 2-Knopf-Bedienung ist wirklich simple und lässt sich auch gut mit Handschuhen bedienen. Die Kamera piept bei Bedienung unterschiedlich, um ihren Status mitzuteilen, dies ist gut hörbar durch den Helm, auch bei Geschwindigkeiten um 50-60km/h. Die blinkenden LED geben zusätzlich Rückmeldung.

Filmemacher

Vor fast 2 Wochen gab es auf der Louis-Facebook-Seite ein Gewinnspiel[1], bei der man eine von drei GoPro HD HERO 2[2] gewinnen konnte, in dem man eigene Filme einschickte.

Meine Chancen malte ich mir nicht groß aus, nachdem was ich dort schon gesehen hatte, nahm aber trotzdem mit unserem kleinen Urlaubsfilm aus dem letzten Jahr teil.
Die Tage vergingen und ich vergaß das Gewinnspiel, ist ja immer so und so staunte ich letzten Freitag nicht schlecht, als ich meinen Namen unter einem Foto[3] auf der Louis-Pinnwand las.