Schlagwortarchiv: gsx750f

verschraubt: Kettenwechsel und sonstige Probleme

Als ich die #DRecksau kaufte[1], gab es ja allerhand Ersatzteile und Zubehör noch dazu. Unter anderem auch einen kompletten AFAM Kettensatz. Eigentlich wollte ich den schon letztes Jahr noch wechseln, aber irgendwie schob ich es vor mir her.

Nun war es aber mal Zeit und für dieses Jahr sollte es dann endlich gemacht werden. Da auch Jony seine GSX750F für den TÜV fertig machen wollte und dazu bei ihm der Tausch des Kettenkits und eine Gabelrevision anstand, sollte das Wochenende effektiv für die anstehenden Reparaturen genutzt werden.

gefeiert: daheim und auf der Straße

Man hat es ja nicht leicht, wenn man wie ich eine Woche vor Weihnachten Geburtstag hat.

Früher waren es die meist winterlichen Geschenke, also Schlitten statt Fahrrad und heute ist es eher Problem mit der Zeit und den konkurrierenden Weihnachtsfeiern, um doch mal ein paar Freunde gemeinsam zusammen zu bekommen.

Aber am vergangenen Freitag, einen Tag nach meinem Geburtstag, klappte es ja mal fast spontan. Und weil es eben kurz vor Weihnachten ist, bekam nicht nur ich Geschenke, sondern auch meine Gäste, welche sehr überrascht und erfreut waren, was mir noch mehr Freude bereitete.

#CHalps14 – Der Film

Teil 6 von 6 des Reiseberichts 2014 Schweiz

Donnerstag ist Kinotag. 😉

CHalps14-screenshotEs ist ja kein Geheimnis, dass ich neben den vielen Fotos auch gern mal das eine oder andere Bewegtbild mache. Vermutlich habt ihr auch schon die kleinen Videoschnippsel von Unterwegs[1][2] oder den #CHalps14 – Teaser[3] gesehen und seid nun gespannt, was da noch kommt.

Da kam reichlich zusammen, aber leider nicht immer alles so wie man es gerne möchte. Wenn die Zeit knapp ist, fehlt sie eben auch manchmal um nochmal die eine oder andere Sache 2-3 mal zu filmen. Dennoch blieb genug übrig, um wieder ein Filmchen zusammenzuklöppeln.

Grillschrauber und Schraubgriller

Für das hinter uns liegende Wochenende stand das komplette Zerlegen von Jonys RF600R auf dem Plan. Er hatte beide Tage dafür eingeplant und zusätzlich noch einen Bekannten einfliegen lassen. 😉

Bei solchen Gelegenheiten bietet es sich ja immer an, mit dummen Ratschlägen daneben zu stehen und zu grillen. Da ist mein Bruder ja auch immer mit dabei und wir wollten eigentlich auch noch die eine oder andere Sache schrauben.

Schottische Ölung (Scottoiler)

Vor einigen Tagen hat mich Max darauf hingewiesen, dass es bei Louis den Scottoiler in der 75 Jahre Louis-Edition[1] gerade zum Schnäppchenpreis gibt. Zu meiner Schande muss ich gestehen, dass ich bis dato noch nie von diesem nützlichen Helferlein gehört hatte und so ließ ich mich von ihm zunächst über die Sinnhaftigkeit dieses Tools aufklären. Da er und Tom bereits seit längerem mit den automatischen Kettenölern herumfahren[2] und mich die Vorteile augenblicklich überzeugten, verlegte ich kurzerhand ein paar Termine und fuhr zum Einkaufen in die Siegfriedstraße.

Die Neue, die jetzt öfter kommt

Im April habe ich nach, nicht übertrieben, jahrelangem Warten eine zum Teil nach meinen Wünschen umgebaute Suzuki RF 600 R[1] gekauft. Diese ist nun den Weg allen Irdischen gegangen, da sie einen bis dato verschleierten Motorschaden aufwies und etliche weitere Mängel zelebrierte.

Um meine Trauer darüber zu lindern, machte ich vor ein paar Tagen eine Probefahrt mit einer Suzuki GSX 750 F, welche Max und ich durch Zufall beim örtlichen Suzukihändler[2] stehen sehen haben. Das Datenblatt las sich hervorragend, beinahe schon unglaublich gut. Baujahr ’03, Kilometerstand bei knapp 2400, aus erster Hand. Was soll ich sagen, ihre inneren Werte und auch die äußere Erscheinung haben mich einfach überzeugt und so wird sie demnächst in meine Familie aufgenommen.