Schlagwortarchiv: gps

Geotagging: GPS Handheld vs. GPS Data Logger

Recht häufig taucht in den Fotoforen und Newsgroups beim Thema Geotagging die Frage nach einem GPS Data Logger auf, also einem kleinen GPS Empfänger der den zurückgelegten Weg aufzeichnet um danach die auf dieser Tour gemachten Fotos zu verorten.

Ein Großteil der Antwortsuchenden sind DSLR- oder Bridgecam-Benutzer, also Leute mit größeren Kamerataschen und ich schlage gern ein richtigen Handheld-GPS für solche Vorhaben vor. Denn diese haben in meinen Augen deutliche Vorteile gegenüber den reinen Data Loggern, ich betrachte hier die reine Tracklog-Funktion unabhängig vom verwendeten Chipsatz. in meinen Augen müssen die Geotags auch nicht immer auf den Meter genau liegen und meine Erfahrung mit meinem Legend HCx, hat mir auch gezeigt, dass eine Abweichung größer 5m gar nicht vorkam bei langen Touren.

Cacher-Blogparade: Was muss mit zum Cachen

Neirolf hat eine Blogparade zum Thema Geocaching [1] bzw. was alles dazu mitgenommen wird gestartet. Da mach ich doch auch gleich mal mit:

Minimum ist bei mir eigentlich nur der Kugelschreiber, das geht natürlich nur wenn ich n Tradi suche, wo ich vorher schon aufm Sat-Bild abschätzen konnte wo der ungefähr ist.

Ansonsten siehts dann eher so aus:

  • Garmin Legend eTrex HCx
  • Stifte
  • Stempel
  • Handy (is aber eh dabei)

Damit kann ich zumindest die ganzen Tradis, die ich eh schon aufm GPSr hab, mal so zwischendurch machen, wenn mal einer inner Nähe liegt oder die zu Hause gelösten Mysteries.

wir werden nicht mehr auf gemeinsamen Pfaden wandeln

Eigentlich war dies ja schon letztes Jahr beschlossene Sache [1], doch irgendwie konnte ich nicht richtig loslassen. Schließlich sind wir schon damals auf Djerba gut miteinander ausgekommen, hatten Spaß und auch in den Jahren danach waren wir viel miteinander unterwegs, auf Motorradtour, für Fotos usw..

Doch nun ist es endgültig vorbei, das Neue ist nun mal ‘aufregender’ und 2 gleichzeitig schaffe ich dann doch nicht mehr :mrgreen:.

und der Garmin passt doch ran

Eigentlich wollte ich ja einen anderen Lenker an mein Mopped haben, einerseits für eine bessere Sitzposition, andererseits aber auch in der Hoffnung etwas mehr Platz am Lenker zu haben um auch die Schelle für mein Garmin etrex Legend HCx unterzubringen.
Nachdem ich den ersten bestellten Lenker sofort zurückschickte und ich einen anderen bestellte, sollte dieser nun gestern angebaut werden.
Mein Bruder kam dafür zu mir rüber, denn zu zweit haben wir immer viel Spaß dabei, doch der Spaß verging, als wir merkten, dass die Kabel und Züge zu kurz waren. Also wurde der originale Lenker wieder angebaut.
Doch nun passte nicht mal mehr meine Uhr dran, es waren ja damals schon nur wenige Millimeter, die es mir ermöglichten die Schelle der Uhr zu montieren, aber nun ging es nicht mehr.
Aber auch das Garmin wollte nicht passen, es fehlten hier aber nur 2mm in der Höhe. So ließen wir das ganze erstmal sein.

Unser Kurztrip nach Tschechien Teil 3/3 – Mariánské Lázne

Teil 3 von 4 des Reiseberichts 2008 Tschechien

Am letzten Urlaubstag fuhren wir mit den Moppeds nach Mariánské Lázne [1]. Dank meines neuen Garmin eTrex Legend HCx war der Weg auch nicht schwer zu finden :).
Ganz Tschechien ist eine Kurve und es machte wirklich Spaß dort zu fahren. Auch wenn die Straßen hin und wieder in schlechtem Zustand oder sehr eng waren, die knapp 62km haben wir so in ca. 1,5 Stunden hinter uns gebracht.

Ein Parkplatz in der Nähe der Kolonaden war uns auch gegönnt und so konnte unser Streifzug durch Mariánské Lázne beginnen.

1 2 3 4 5