Schlagwortarchiv: google

WordPress Plugin: Use Google Libraries

Auf der Suche nach einer Problemlösung stieß ich auf das Plugin Use Google Libraries[1].

Ich hatte früher schon mal bei einer WordPress-Installation das Problem im Backend, dass JavaScript nicht (richtig) funktionierte und so einige Funktionen einfach nicht vorhanden waren. Das ließ sich sich durch ein Update bzw. das erneute hochladen der Ordner wp-admin und wp-includes in der Regel beheben. Das Frontend selbst war nie davon betroffen.

Tiny Tiny RSS, eine Google Reader Alternative

Vor einigen Tagen wurde ja bekannt, dass Google den Reader und andere Dienste zum 1. Juli 2013 einstellt.[1] Dass diese Entscheidung nicht mir Freude aufgenommen wurde ist klar und auch wenn es eine Petition gegen die Einstellung des Readers gibt[2], wird sich an der Entscheidung nichts ändern.

So wirklich viele Alternativen, die die Funktionen und die Einfachheit des Google Readers vereinen, gibt es derzeit nicht.

Piwik zählt jetzt auch bei mir

Piwik Logo Piwik [1] ist ein Open Source Web Analyse Werkzeug, welches als Ziel hat eine gute open source Alternative zu Google Analytics zu sein.

Ich wollte mich eigentlich schon viel früher damit befassen, bin aber erst vor einigen Tagen dazu gekommen, Piwik zu installieren. Die ständige Diskussion ob Google Analytics in Deutschland datenschutzrechtlich bedenklich ist, zwingt einen ja auch sich ein paar andere Gedanken zu machen. Was liegt da also näher, die Statistiken der eigenen Webseiten auch selbst zu verwalten.

FeedDemon – RSS-Reader mit Google-Sync

Ich nutze schon lange den GoogleReader als Feed-Aggregator.

Das hat den Vorteil, dass ich an jedem Rechner und auch mobil meine bevorzugten RSS-Feeds lesen kann. Dennoch bevorzuge ich an meinem Rechner einen Feedreader. Anfänglich hatte ich den Google-Feed mit dem Thunderbird geholt. Das war zuerst frickelig bis es lieg und hatte auch einige Nachteile. Man konnte so keine Artikel empfehlen und die im Thunderbird als gelesen markierten Artikel waren bei Google immer noch ungelesen.

Google-Suchergebnisse aufgehübscht

Greasemonkey Logo Wem die Suchergebnisse-Seite vom Google zu langweilig ist und einen deutlichen Mehrwert haben möchte, sollte sich mal das Skript GoogleMonkeyR [1] für das Firefox-Addon Greasemonkey [2] ansehen.

Diese Skript bietet einige Einstellungsmöglichkeiten und lässt die Suchergebnisse einfach besser aussehen.
Neben der Möglichkeit die Ergebnisse in mehreren Spalten, bis zu 4, anzuordnen, kann man diese auch nummerieren und zusätzlich auch ein Vorschaubild inklusive Favicon anzeigen lassen.

1 2