Schlagwortarchiv: geburtstag

beschenkt: Kopf und Fuß

Das eine oder andere Mal habe ich es hier ja schon erwähnt, dass es mit einem Geburtstag kurz vor Weihnachten nicht einfach ist, Geschenke zu bekommen, die man vorwiegend im Sommer nutzen möchte.

Auch wenn ich als Kind recht spät mit dem Radfahren begonnen habe, gab es doch hin und wieder velozipedare Wünsche, die zumindest zum Geburtstag oder Weihnachten unerfüllt blieben. Nach langer Zeit standen diesmal aus $Gründen[1] wieder Geschenke rund ums Rad auf dem Wunschzettel und jetzt wo ich schon 1-2 Jahre Erwachsen bin, erfüllten sich einige davon.

gefeiert: daheim und auf der Straße

Man hat es ja nicht leicht, wenn man wie ich eine Woche vor Weihnachten Geburtstag hat.

Früher waren es die meist winterlichen Geschenke, also Schlitten statt Fahrrad und heute ist es eher Problem mit der Zeit und den konkurrierenden Weihnachtsfeiern, um doch mal ein paar Freunde gemeinsam zusammen zu bekommen.

Aber am vergangenen Freitag, einen Tag nach meinem Geburtstag, klappte es ja mal fast spontan. Und weil es eben kurz vor Weihnachten ist, bekam nicht nur ich Geschenke, sondern auch meine Gäste, welche sehr überrascht und erfreut waren, was mir noch mehr Freude bereitete.

sanft und leise …

… war mein gestriger Geburtstag zwar nicht, denn ich musste ja, wie jeden anderen Tag auch, natürlich arbeiten.

Aber sanft und leise ist mein neuer Philishave RQ1275/16 SensoTouch 3D[1]. Meinen ersten Philishave, den HS980, bekam ich für über 20 Jahren zum gleichen Anlass. Der hält zwar noch, den Akku und die Scherblätter habe ich bereits nicht nur einmal gewechselt, aber dennoch wollte ich ja seit meinem Test mit dem Aquatouch[2] doch mal etwas Neues, das eben nicht nur Trockenrasur beherrscht.

Da sammelt sich ganz schön was an

mit dieser Bloggerei.

Vor genau 8 Jahren[1] gings ja hier damit los und was haben wir für lustige Dinge erlebt. Immerhin sind bis jetzt schon 1458 Artikel zusammengekommen, naja, es gab ja auch öfter mal sehr ruhige Phasen.

Ich möchte die Gelegenheit auch mal nutzen, um 2 andere Blogs zu empfehlen.

Zum einen wäre da das Blog[2] von @moellus, in dem ich vor ein paar Tagen auch den Grund für meine Schreiberei fand. Auch ich war ja in dieser anderen Welt vor 1989 Wandzeitungsredakteur[3] und irgendwie sind Blogs ja auch nix anderes. 😉
Jedenfalls gibts bei ihm diverses zu lesen, gespickt mit einer Mischung aus Berliner Lokalkolorit und diesem Internetzzeugs.

Danke ;)

von gestern und so …

Geschenke

kleine Geschenke

gab es heut von uns zum Geburtstag für meinen Bruder[1].

Ich hatte mich diesmal auch etwas schwer getan mit dem, was es sein sollte. Irgendwie wurde die Zeit auch immer kürzer und als ich so merkte, dass meinem Bruder immer mal wieder eine Freizeit-Kopfbedeckung fehlte und meine Versuche ihn hier da zum Kauf zu überreden nicht fruchteten, nahm ich die Sache selbst in die Hand.

1 2 3 7