Schlagwortarchiv: garmin

Geotagging: GPicSync vs. Geosetter

Vor 4 Monaten schrieb ich bereits etwas über Geotagging [1].
Beim Spaziergang am Sonntag in Treptow hatte ich auch mein Garmin etrex dabei, um die gemachten Fotos mit den entsprechenden Fotodaten zu erweitern.
Damals arbeite ich ja noch mit Photomapper, da dieser aber kein RAW unterstützt, wollte ich diesmal GPicSync V1.23 [2] verwenden. Doch schon beim ersten Versuch stellte ich fest, dass das Programm scheinbar nicht korrekt arbeitet. Nach mehreren Versuchen mit Anpassung der Zeitdifferenz von Kamera und GPS lies sich aber das Problem nicht lösen.
Insgesamt wurden alle Fotos mit falschen Positionen bestückt. Ich schloß einen groben Fehler im Track-Log aus, da die wichtige Route dem entsprach, was wir gelaufen sind.
So installierte ich Geosetter V2.3.0 [3] und war sofort begeistert. Die Positionen stimmten sofort und man konnte dies auch gleich in der Kartenansicht beurteilen. Bei GPicSync blieb hier immer nur der Umweg über Google Earth.

GPS Logs oder Tracks für Google Earth konvertieren

Wer, wie ich, seine GPS Tracks oder Logs als GPX-Datei [1] gerne auch als Tracks in Google Earth [2] anzeigen und ‘abfahren’ möchte, kann die GPX-Dateien einerseits schnell und leicht bei GPSies.com [3] konvertieren lassen oder etwas aufwändiger und mit wesentlich mehr Optionen mit dem GPS Visualizer [4].

GPSies’ Konverter bietet neben dem einfachen Konvertieren von GPX-Dateien in die Formate KML und KMZ für Google Earth, auch die Konvertierung in die Fomate PCX5 Tracks und Waypoints, GPX Tracks, Routen und Waypoints, GPX für Garmin Streetpilot, Garmin Course (CRS und TCX), Logbook, NMEA, OVL (ASCII), Fugawi, KOMPASS Verlag (Alpenverein), Navigon Route, OziExplorer, qpeGps Track, MagicMaps IKT, TomTom ITN, Suunto SDF, Magellan Track.
Desweiteren kann man, sofern man das Garmin-Plugin installiert hat, auch direkt aus einem Garmin-GPS-Empfänger die Daten auslesen und konvertieren.

Bastelstunde

Auch wenn die Batterien oder Akkus im Garmin eTrex bis zu 20 Stunden halten sollen, ist es natürlich angenehmer das Gerät auch über mit einer externen Spannungsquelle betreiben zu können. Da ich aber nur ein Datenkabel besitze, habe ich mir heut ein Stromversorgungskabel gebaut.

Garmin Strom1 Garmin Strom2 Garmin Strom3

Zwar ist es noch am andere Ende offen, da ich noch nicht weiß ob ich dort direkt einen KFZ-Stecker dran mache oder mir was Kleineres überlege, was ich auch am Motorrad unterbringen kann.

Mehr Bilder und was ich gemacht habe im Palm & GPS Bereich meiner Website.

mit dem Garmin eTrex unterwegs

Vor einigen Tagen habe ich auf MoppedBlog [1] einen kleinen Bericht über Dennis’ Sonntag-Morgen-Tour gelesen und bin dort auf eine interessante Seite gestoßen. Er präsentierte die Strecke seiner Tour mit Hilfe der Trackseite GPSies.com [2].
Also schaute ich mich ein wenig dort um und war sofort begeistert. So schnappte ich mir heute mein Garmin eTrex und wollte das selber mal ausprobieren. Ich machte heute noch nen kleinen Abendspaziergang bei uns durchs Dorf, um das hier mal zu zeigen und so schaut das dann aus:

Wenn dann meine CB450S auch wieder fit ist, werd ich das Garmin wohl öfter mal mitnehmen 😉

1 3 4 5