Schlagwortarchiv: Fotografie

VivaLaMopped Roadshow in Berlin

Gestern und heute gastierte die VivaLaMopped Roadshow in Berlin[1] auf dem ehemaligen Flughafen Tempelhof.
Die Roadshow bot die Möglichkeit 130 Modelle von 15 Motorradherstellern bei einer knapp 20 minütigen geführten Fahrt auszuprobieren.

Diese Gelegenheit wollte ich mir natürlich nicht entgehen lassen und weil man ja ungerne alleine Spaß hat, fragte ich natürlich Jony[2], ob er auch mitkommen möchte. So verabredeten wir uns für den heutigen Sonntag, um ein paar Fahrten zu machen.
Das hielt mich aber nicht ab, doch schon mal am Samstag vorbeizuschauen, wie das so abläuft und dieses Vorwissen war für die den heutigen Termin recht praktisch.

typisch November

Der November ist fast rum und langsam verabschiedet sich auch der bunte Herbst, um dem Winter Platz zu machen.
Einige Vorboten wie Raureif und Frost gab es ja hier und da auch schon.

Ein paar typische Impressionen habe ich mal mit der Telefonkamera festgehalten.

Halloween-Überbleibsel

Mahn und Gedenkfahrt 2012 – Berlin/Brandenburg

Wie jedes Jahr, gab es natürlich auch dieses Jahr wieder eine Mahn und Gedenkfahrt in Berlin, organisiert von Christ und Motorrad[1].

Diesmal war es für mich natürlich ein besonderes Bedürfnis wieder daran teilzunehmen und so verabredete ich mich mit meinem Bruder[2], um gemeinsam zum Treffpunkt am Olympischen Platz zu fahren. Bei muckeligen 7°C und grauem Himmel ging es also Richtung Olympiastadion.

Start am Olympiastadion
Boss Hoss auf die Abfahrt warten

Auf Geisterjagd im Spreepark

Da mir das Sommertheaterstück Spuk unterm Riesenrad[1] sehr gut gefallen hat, wollte ich es natürlich auch mal bei Sonne genießen. Denn beim letzten Mal hatte es ja leider geregnet.

Ich dachte mir auch, dass die Vorstellung meinem Bruder und seiner Lebensgefährtin ebenfalls gefallen würden und so lud ich sie zur gestrigen 15 Uhr-Aufführung in den Spreepark ein.

Die Sonne gab ihr Bestes und bei 30°C waren wir natürlich nicht die einzigen bei diesem Open Air-Vergnügen. Die Vorstellung war wirklich gut besucht und das beweist ja auch, wie groß das Interesse an diesem Bühnenstück und auch am Spreepark ist.

Es spukt wieder unterm Riesenrad

Seit dem 6. Juli wird Spuk unterm Riesenrad im Spreepark als Theater-Stück[1] noch bis zum 29. Juli 2012 neu erzählt.

Spuk unterm Riesenrad war eine Kinderserie, die 1979 zum ersten Mal im Fernsehen der DDR und danach auch in der BRD, sowie anderen Ländern erfolgreich lief, heute noch gern wiederholt wird und auf DVD[2] erhältlich ist.

Die ursprüngliche Geschichte der Serie wird in diesem Theaterstück zeitgenössisch interpretiert und mit viel Wortwitz, sowie Gesangs- und Tanzeinlagen ausgeschmückt.

Nachholbedarf

DDR MuseumAls ich letztens mit meiner Mutter zum Rummel-Vortrag[1] im Besucherzentrum des DDR-Museums[2] war, wollte meine Mutter auch gern ins Museum. Zeitlich ging das aber an dem Tage nicht und so verschoben wir den Besuch.

Für Heute hatten wir uns dann für den gewünschten Besuch verabredet und da mein letzter Besuch auch schon 4 Jahre her ist[3], war ich natürlich gespannt, ob und was sich so in der Zwischenzeit getan hat.

1 2 3 61