Schlagwortarchiv: flattr

Gedanken zum Social Payment

Social Payment[1] ist die freiwillige Abgabe von Kleinbeträgen für immaterielle Güter im Internet, sprich also Artikel in Online-Medien wie Blogs, Web-Magazinen etc.

Zwei bekannte Anbieter dieser Zahlungsmöglichkeiten sind Flattr[2] und Kachingle[3].
Beide Dienste funktionieren ähnlich, in dem ein fester monatlichen Betrag auf alle dafür markierten Artikel aufgeteilt wird.

Wie funktioniert das?
Man bindet in beiden Fällen einen Button in die eigenen Inhalte ein, die von anderen Benutzer dieser Dienste geklickt werden können, wenn sie den Artikel oder die ganze Seite finanziell unterstützen möchten.

Tutorial: Flattr-Button nur bei ausgewählten Artikeln anzeigen

Flattr [1] geht um in der Blogosphäre.

Was Flattr ist, werde ich hier nicht erklären, aber manche Nutzer, die auch das entsprechende WordPress-Plugin [2] dazu nutzen, haben vielleicht den Wunsch, dass der Flattr-Button nicht bei jedem Artikel angezeigt wird.

Robert Basic hatte sich auch schon mal Gedanken dazu gemacht [3] und ich hatte da eine vermutlich elegantere Lösung vorgeschlagen. Voraussetzung ist dabei, dass man etwas PHP ins eigene Template einfügen möchte und kann.

Das Flattr-Plugin bietet ja von sich aus die Möglichkeit per Funktionsaufruf den Button anzuzeigen, dieses Potenzial kann man sich zu Nutze machen und deaktiviert dafür den entsprechenden Haken: