Schlagwortarchiv: essen

Burg und Berg – Harztour 2013 [2/3]

Teil 2 von 4 des Reiseberichts 2013.1 Harztour

Der Dienstag begrüßte uns mit reichlich Sonne und blauem Himmel. Das freute uns natürlich und auch die Wettervorhersage war auf unserer Seite.
So nahmen wir uns für heute die Burg Falkenstein und ein Besuch auf dem Brocken vor.

Aber zuerst gab es natürlich Frühstück, denn mit leerem Magen fahren sich die Kurven ja nur halb so schön. Natürlich nutzen wir auch schon dafür das schöne Wetter und aßen draußen.
Eines der Brötchen hatte passenderweise sogar eine kleine Hexenwarze, aber kein Wunder bei der Nähe zum Hexentanzplatz. 😉

ein sonniger Morgen Campingfrühstück

Verhext – Harztour 2013 [1/3]

Teil 1 von 4 des Reiseberichts 2013.1 Harztour

Es begab sich vor nicht allzu langer Zeit, da beschlossen Jony und Max sich auf große Fahrt in den Harz zu begeben.
So oder ähnlich könnte die Geschichte beginnen. 😉

Wir hatten das schon länger im Hinterkopf nur mangelte es an einem festen Termin, an dem wir beide Zeit hatten. Das Wetter im April war nicht auf unserer Seite und da war Jonys Motorrad ja auch noch nicht fertig. Aber dann konnten wir uns auf ein paar Tage Ende Mai einigen und so fuhren wir am vergangen Montag dem Vergnügen entgegen.

Reise zum Mittelpunkt

Teil 4 von 5 des Reiseberichts 2012 Schweiz

der Schweiz.

Der Tag begrüßte uns mit Sonnenschein und nur wenigen Wolken. Spontan entschied Lutz, dass wir hoch auf die Aelggialp[1] fahren. Dort befindet sich der Mittelpunkt der Schweiz, das liegt ja auch nahe, wenn man in der Zentralschweiz Urlaub macht. 😉

Die Fahrt auf die Alp ist ein kleines Abenteuer für uns Städter. Die Straße dort hoch ist sehr schmal, so dass nur ein Auto drauf passt und an einer Seite geht es teilweise fast senkrecht runter. Daher werden die Auf- und Abfahrtzeiten dort zeitlich geregelt und man kann nur zur geraden oder ungeraden Stunden hoch oder runter fahren.

viel Geflatter

Fast 2 Jahre ist es her, dass ich bei Schrottie etwas über den Schmetterlingspark in der Lutherstadt Wittenberg las[1].
Damals hatte ich mir schon vorgenommen, dort auch mal hinzufahren.
Da mein Bruder und ich für eine kleine Motorradtour ein Ziel brauchten, kamen mir wieder die Schmetterlinge in den Sinn.

Also machten wir uns gestern endlich auf Richtung Wittenberg, das Sommerliche Wetter lud ja wahrlich dazu ein. Natürlich nahmen wir nicht den direkten und kürzesten Weg, denn auch wenn wir ein Ziel hatten, so wollten wir natürlich auch die Fahrt genießen. Nach knapp zweieinhalb Stunden waren wir dann am Park[2].

knirsch

Am Samstag stand für meinen Bruder und mich in erster Linie das Aufräumen der Garage[1] auf dem Programm.
Ein neues Ordnungssystem musste her, da wir in der Zwischenzeit unsere Aufenthalte in der Garage mehr mit Suchen, als mit Schrauben verbrachten.

Nach dem das erledigt war, wechselte ich noch schnell die Reifen an meinem Auto, das geht ja mit dem Schlagschrauber auch gang gut, und dann belohnten wir uns in gewohnter Manier mit etwas Grillgut[2].

kleine Ostermontagsrunde

Die Cacher’s Moped-Events sind ja eine feste Institution und so gab es am vergangenen Ostermontag den alljährlichen Saisonauftakt zum gemeinsamen Motorradfahren mit ein wenig Cacherei.

Frank Frank lud zum Cacher’s Moped: Saisonauftakt 2012[1] ein, losgehen sollte es um 10 Uhr auf dem Parkplatz vor dem Messegelände. Der Wetterbericht sah nicht so rosig aus und auch die Zusagen hielten sich deutlich in Grenzen, umso erfreuter waren wir, als die vollständige Gruppe dann doch 11 Fahrzeuge und Fahrer umfasste.

1 2 3 4 5 12