Schlagwortarchiv: drucker

ausprobiert: HP Sprocket – mobiler Fotodrucker

Mit dem Sprocket[1] gibt HP einem einen winzigen mobilen Fotodrucker in die Hand. Per Bluetooth kann der akkubetriebene Drucker kleine Bilder direkt vom Handy oder Tablet drucken.

Im Format 7,6x5cm kommen kleine selbstklebende Fotos aus dem Gerät.

HP SprocketEin wirklich witziges Gadget und im Gegensatz zur damaligen Polaroid-Kamera mit dem Vorteil, dass man das gleiche Bild immer und immer wieder drucken kann.

Die Bedienung ist recht simple. Man installiert sich die Sprocket-App, verbindet den geladenen Drucker per Bluetooth mit dem Telefon oder Tablet, legt das Papier ein und schon kann es losgehen.

ab und an mal n Foto ‘ausdrucken’

Gerne möchte ich auch mal ein oder zwei Fotos ausdrucken, ein farbiger Tintenstrahldrucker ist zwar vorhanden, aber durch die seltene Verwendung sind die Farben meist nicht mehr zu gebrauchen, hinzu kommt natürlich auch, dass auf normalen Papier so ein Foto nicht wirkt und Fotopapier auch nur Arbeit macht, zumal ja dann mehr als nur ein 10x15cm-Foto auf ne DIN A4 Seite passen würde.

Ich als Spielkind habe mir dann mal diese kompakten Thermofotodrucker angesehen und fand das recht witzig. Die Qualität der Testausdrucke machte mich neugierig, auch wenn der Bildpreis zwischen 23-30 Cent/Bild liegt, ist es meiner Meinung nach für ab und an mal ein Foto drucken, schon recht passabel.

mal was helfen, Teil 2

Heute nochmal schnell hin für kleine Nacharbeiten. Leider wollte unser Auto nicht, die Batterie war nach ca 3,5 Wochen Nichtbenutzung leer :neutral:, also lieh ich mir das Auto der Schwiegereltern.
Die PC-Probleme waren auch schnell in den Griff zu bekommen. Die Anschlußeinstellungen des Druckers stimmten nicht und mußten geändert werden um drucken zu können. Den Internetzugang konnte ich dank neue Zugangsdaten auch zum laufen bringen.
Ich lieh mir noch ein Auto-Batterieladegerät und konnte so nach nur 1Stunde wieder nach Hause fahren.