Schlagwortarchiv: ch2013

cachen, planschen, paddeln

Teil 3 von 3 des Reiseberichts 2013.2 Schweiz

Am Montag (12. August) war das Wetter unerwartet freundlich, denn alle hatte mit Regen gerechnet. Die Sonne wollte genutzt werden und so sind Edith und ich für eine kleine Cachetour nach Luzern gefahren.

Die ersten 3 Dosen haben wir noch mit dem Auto angefahren und so lernte ich die Swisspor Arena und das neue Schwimmbad[1] in Luzern Allmend kennen.

Weiter ging es dann in den Geissensteinring, eine Gegend in die es eher selten Touristen verschlägt.

uferlos

“2349 Möglichkeiten”

Teil 2 von 3 des Reiseberichts 2013.2 Schweiz

Der Samstag (10. August) geizte nicht mit Sonne und so nutzten wir das gute Wetter für einen kleinen Bummel durch Luzern. Wie sich das für Touris gehört, schauten wir natürlich nicht nur die Altstadt und die Kapellbrücke an, sondern plünderten auch die Souvenirläden.

Naja, ganz so schlimm war es nicht, aber für uns und auch den einen oder anderen Daheimgebliebenen sollte es ja Mitbringsel geben.
Nach dem ausgiebigen Stadtspaziergang, welcher von Kaffee und anderen Snacks unterbrochen wurde, ging es auch schon wieder zurück. Den späten Nachmittag machten wir es uns dann im Pool bequem, das muss ja schließlich auch mal sein, bei der Kulisse.

Auf den Spuren von Sherlock Holmes

Teil 1 von 3 des Reiseberichts 2013.2 Schweiz

Unsere Urlaubsreise in die Schweiz fing (mal wieder) mit Regen an.

Am vergangenen Donnerstag (08. August) sollte es diesmal mit dem Flugzeug zu den Eidgenossen gehen und zunächst gab es während des Fluges auch nur das schlechte Wetter von oben zu sehen. Auch die Vorhersage für die nächsten Tage war nicht so schön wie man es gerne hätte, dennoch waren wir guter Dinge.

Kurz vor der Landung lichtete sich jedoch die Wolkendecke, der Regen ließ nach und die Sonne kam hervor. Den Weg vom Flughafen Zürich bis nach Luzern fuhren wir dann mit der Eisenbahn und konnten die ganze Fahrt über die Sonne genießen, sofern wir nicht in den zahlreichen Tunneln verschwanden.