Schlagwortarchiv: canon

kleine Fototour mit dem Bruder

Gestern nachmittag verabredete ich mich ganz spontan mit meinem Bruder, um uns das Festival Of Lights [1] anzusehen. Da er sich kürzlich auch eine DSLR, die Canon EOS 400D, kaufte, sollte dies auch eine Gelegenheit sein, um gemeinsam ein paar Fotos zu machen und sich etwas über Fotografie auszutauschen.
Gegen 19Uhr kam er mit meinem Neffen zu uns und kurz darauf machten wir uns auf den Weg in die City. Mein Neffe blieb zu Hause um Vio Gesellschaft zu leisten.
Wir konzentrierten unseren Rundgang auf den Bereich zwischen Alex und Brandenburger Tor. Das reichte auch völlig aus um knapp 3 Stunden rumzukriegen :mrgreen:. Natürlich waren wir nicht allein dort, es waren ja jede Menge anderer Leute auf den selben Einfall gekommen und frisch war es obendrein mit ca 6°C.
Dennoch gelang es uns hier und da ein Plätzchen zu finden und ein paar Bilder zu machen.

Foto-Tutorials und viele Infos zu Canon DSLRs

Wer Besitzer einer Canon DSLR (z.B. 350D, 400D, 40D, 5D etc) ist, findet auf der Seite Traumflieger [1] reichlich Informationen zu den einzelnen Modellen und darüber hinaus jede Menge Tipps und Tricks.
Neben Kameratests, Objektivtests, Blitzgerät-Vergleichen und ähnlichem gibt es auch viele sehr gute Workshop-Artikel, die dem interessierten Hobby-Fotografen neue Anstösse geben.
Als besonderes Schmankerl bietet die Seite einige nützliche Freeware-Programme.

[1] Traumflieger

1. Advent, Zeit für

unwissenschaftliche und laienhafte Vergleiche :mrgreen:.

Da die 1. Kerze schon brennen darf und ich auch mal rein aus Interesse mal “Testfotos” machen wollte, nutze ich also die Gelegenheit und stellte die mir zur Verfügung stehenden Kameras gegenüber.
Da wäre also die Canon EOS 350D, die Canon PowerShot A30 und das SonyEricsson K600i, auch wenn man das nicht wirklich in so einen Vergleich mit einbeziehen sollte.

Das Motiv: Wohnzimmertisch mit (Gips-)Adventskranz und einer brennenden Kerze, Uhrzeit ca. 12:30Uhr, taghell.

ab und an mal n Foto ‘ausdrucken’

Gerne möchte ich auch mal ein oder zwei Fotos ausdrucken, ein farbiger Tintenstrahldrucker ist zwar vorhanden, aber durch die seltene Verwendung sind die Farben meist nicht mehr zu gebrauchen, hinzu kommt natürlich auch, dass auf normalen Papier so ein Foto nicht wirkt und Fotopapier auch nur Arbeit macht, zumal ja dann mehr als nur ein 10x15cm-Foto auf ne DIN A4 Seite passen würde.

Ich als Spielkind habe mir dann mal diese kompakten Thermofotodrucker angesehen und fand das recht witzig. Die Qualität der Testausdrucke machte mich neugierig, auch wenn der Bildpreis zwischen 23-30 Cent/Bild liegt, ist es meiner Meinung nach für ab und an mal ein Foto drucken, schon recht passabel.

Fotografie-Paket zunächst komplett

Schon früher, vor 10-12 Jahren, hatte ich analoge Spiegelreflexkameras von Exakta und Praktika. Damals interessierten mich aber auch schon die Canon EOS-Modelle.
Die digitale Fotografie kam jedoch recht schnell mit kleinen erschwinglichen Sucherfotoapparaten, so hielt vor 3,5 Jahren, nach einer günstigen Kodak DC3200 mit Festbrennweite und wenigen Funktionen, eine Canon Powershot A30 mit optischem Zoom Einzug und die gute alte Fototechnik wurde zunächst auf den Speicher verbannt und später bei Ebay verkauft.
Digitale Spiegelreflexkameras waren damals noch nicht aktuell bzw. gerade erst neu auf den Markt gekommen. Doch schon die ersten Modelle regten mein Interesse wieder an. Es blieb lange ein Traum, denn solche Kameras waren schon immer teurer als ‘gewöhnliche’ Fotoapparate.
Doch vor einigen Tagen war es mir nun endlich möglich mich intensiver damit zu beschäftigen und eine neue digitale Spiegelreflex zu erwerben. Zunächst sollte es eine EOS 300D sein, in dem Glauben das etwas ältere Modell günstiger zu bekommen. Jedoch war dies nicht der Fall und die Funktionen der 350D sind weitaus besser. So entschied ich mich für die 350D inkl. EF-S 18-55 Objektiv plus 1GB-Speicherkarte und kaufte sie.

1 2 3 4