Schlagwortarchiv: bruder

verschraubt: Kettenwechsel und sonstige Probleme

Als ich die #DRecksau kaufte[1], gab es ja allerhand Ersatzteile und Zubehör noch dazu. Unter anderem auch einen kompletten AFAM Kettensatz. Eigentlich wollte ich den schon letztes Jahr noch wechseln, aber irgendwie schob ich es vor mir her.

Nun war es aber mal Zeit und für dieses Jahr sollte es dann endlich gemacht werden. Da auch Jony seine GSX750F für den TÜV fertig machen wollte und dazu bei ihm der Tausch des Kettenkits und eine Gabelrevision anstand, sollte das Wochenende effektiv für die anstehenden Reparaturen genutzt werden.

beseitigt: Vergaserproblem an der DR650R

Die #DRecksau aka Suzuki DR650R hatte ja von Anfang so ihre Macken was den runden Motorlauf anging, aber bisher hab ich das ja auch immer vor mir hergeschoben, denn ich konnte ja irgendwie damit fahren.

Nicht nur, dass sie teilweise zickig beim Ankicken war und nach längerer Standzeit gut und gerne hunderte Versuche brauchte, nein, auch das Standgas wollte sich partout nicht richtig einstellen lassen.
Die Gemischregulierschreibe konnte man zwar drehen, aber eine Veränderung war nicht feststellbar und ab und an ging sie auch gern mal an der Kreuzung aus.

Dreckfinger: Gabelrevision die 234ste

Nach langer Zeit hatte auch mein Bruder mal wieder einen Grund in der Garage zu basteln.
Bei ihm steht auch der TÜV bevor und seine Gabel war etwas inkontinent.

Das nahmen wir zum Anlass mal wieder gemütlich die Frontpartie seiner XJ600n zu zerlegen und die gewohnten Handgriffe[1] anzuwenden. Diesmal kam jedoch neu hinzu, der Wechsel der Gleitbuchsen. Bisher beschränkten wir uns eben nur auf Simmeringe und Staubkappen, aber diesmal wollte er es komplett machen.

Also wieder Mopped aufgebockt und angehangen, Bremse ab, Rad raus und Gabel zerlegt.

mit ohne vorne

Advent, nur echt mit Grill

Traditionen muss man pflegen und daher gab es auch dieses Jahr wieder ein Adventsgrillen.

Bereits zum 3. Mal lud ich zum geselligen Beisammensein in der Garage ein. Wie schon beim letzten Mal[1], natürlich Stilecht mit Baum und Weihnachtsnaschereien.

Leider konnten auch diesmal nicht alle Eingeladen kommen, so waren wir dann nur 9 Leute, die sich am Grill, Glühwein (oder Kinder-Punsch) und Süßigkeiten labten.

Es ist angerichtet die Gäste sind da

Zufällige Entdeckung

Der Vorteil einer nicht vorhandenen Hausstrecke ist ja, dass man immer mal etwas Neues entdeckt.

Da ich gern neue Dinge sehen möchte, versuche ich eben auch immer wieder neue Wege zu erkunden. Einerseits hilft dabei das Geocaching, aber als ich vor 2 Monaten mit dem Mopped hier unterwegs war, hatte ich davon nichts auf dem Radar. So fuhr ich einfach nur vor mich hin und kam dabei auch durch Neuhardenberg. Damals war das Wetter schon wunderbar und so fiel mir beim Vorbeifahren auch das recht große Anwesen des Schloss Neuhardenbergs[1] auf. Danach dachte ich mir, das muss ich unbedingt nochmal genauer ansehen, kam aber bisher nicht dazu.

Advent, Advent, das Grillfleisch brennt

Im letzten Jahr ergab sich das Adventsgrillen[1] ganz kurzfristig und spontan und da uns das gut gefallen hatte, wollte ich das diesmal auch wieder machen, aber mit etwas mehr Vorlauf.

So lud ich natürlich auch mehr Leute ein und wir versuchten zunächst einen gemeinsamen Termin zu finden, der dann auf den gestrigen 3. Advent fiel.
Diesmal ließ ich es mir auch nicht nehmen, eine deutlich vorweihnachtliche Stimmung in unsere Garage zu zaubern.

Adentsgrillen

1 2 3 27