Schlagwortarchiv: blitz

günstiger regelbarer Blitz: YongNuo YN460

Durch Zufall bin ich gestern über den YongNuo YN460 [1] gestolpert und finde den Blitz für den Preis recht interessant.

Da ich derzeit in Verbindung mit meinen Phottix Funkauslösern 2 alte Metz 34 BCT 2 benutze und diese leider nicht in der Blitzleistung regelbar sind, bin ich natürlich auch auf der Suche nach günstigen regelbaren Blitzgeräten, die problemlos über den Mittenkontakt ausgelöst werden können.

Bisher hatte ich auch keine Übersicht über Blitze, auch ältere Modelle, die das können. Und ich beschränkte meine Suche auf Canons EZ Modelle, die doch immer noch für einen guten Kurs den Besitzer wechseln.

Pimp my Handy

Eigentlich bin ich zufrieden mit meinem alten Sony Ericsson W810i.

MXE-60Ich kann damit telefonieren, Musik hören, Knipsbilder machen und auch ins Internet, wenn auch nicht mit UMTS, aber für den Kleinkram reicht es meist per GPRS/EDGE. Aber wie bereits bekannt, bin ich ja ein Techie und da ich ja kürzlich schon den Funktionsumfang des Telefons mit einer GPS-Maus erweitert hatte [1], konnte ich es auch nicht lassen, den schon ewig erhältlichen Ansteckblitz MXE-60 [2] auch noch zu kaufen. Aber bei noch nicht mal 5 Euro, kann man ja wirklich nix falsch machen.

länger als gedacht

Pläne sind da um ständig geändert zu werden.

Eigentlich wollten Vio und ich nur kurz bei meinem Bekannten eine Einführung in ein neues Buchführungsprogramm geben und danach wollte ich zum Cachetalk am Kegel [1]. Aber die Zeit flog nur nur dahin. Während Vio das Programm einrichtete und erklärte, nutzte ich die Zeit um für mich noch ne größere Sache zu drucken, aber dazu gibts demnächst auch nen Beitrag :D.

Nach dem es 17Uhr durch war und noch kein Ende in Sicht war, wurde mir klar, dass ich mir den Cachetalk abschminken konnte, aber immerhin konnte sich mein Bekannter für die neue und leichte Art der Buchhaltung immer mehr begeistern und das ist ja die Hauptsache.

Die Pennmäuse und ihr Nest

Tagsüber pennen die 4 Renner eigentlich und das Nest im Sandaqua wird alle 2 Tage ausgelüftet und ausgebaut. Am Anfang waren es nur ein paar Grashalme auf denen sie sich betteten und nun können sie sich fast ganz darin verstecken.
Ab und an schlafen aber nicht alle 4 gemeinsam, da kommt es schon mal vor, dass einer oder 2 im anderen Aqua entweder in der fertigen Heuröhre oder in einem der gegrabenen Gänge schlafen.
Wenn es Abends dann Futter gibt, sind sie aber alle blitzschnell wach und kommen eigentlich sofort rüber. Es gibt dann hin und wieder ein Leckerli aus der Hand und das will sich natürlich keiner entgehen lassen.
Schön zu sehen, wie sich alle vertragen und miteinander kuscheln.

Mein Nikolausgeschenk

für mich war heute ne Runde Moppedfahren.
Bei frühlingshaften 10°C konnte ich einfach nicht widerstehen. Hab also flux die Batterie eingebaut und die Möhre für ne Runde zu meinem Eltern angeschmissen.
Meiner Mutter durfte ich mal wieder das Picasa einrichten und von meinem Vater hab ich einen Slave-Blitz, Hama Zoom Flash 24 Slave, geschenkt bekommen.
Der funktioniert erstaunlich gut, da er nicht nur einfach volle Pulle mitblitzt, sondern die Blitzleistung am Master/Auslöseblitz orientiert.

interessante Eigenbauten für die Fotografie

Wer nicht gern viel Geld für sehr teures Zubehör ausgeben möchte, kann sich das eine oder andere selber bauen.

Hier 3 interessante Projekte:

  • Ringblitz [1]
    Ringblitze für Model- oder Makrofotografie sind im Allgemeinen eine sehr teure, aber dennoch nützliche Anschaffung. Wer jedoch statt 500 Euro nur einen Bruchteil dessen ausgeben möchte und auch über ein Zusatzblitzgerät verfügt, sollte sich die Ringblitz-Selbstbauanleitung von Dennison ansehen.
  • Makro Foto Studio [2]
    Strobist baute einfach mit einem großen Pappkarton und Pauspapier ein kleines Table-Top, mit dem gute gleichmäßig ausgeleuchtete Makroaufnahmen möglich sind. Geringe Materialkosten, hoher Nutzen.
1 2