Schlagwortarchiv: betriebssystem

neue Funktionen im SP3

Viel ausprobiert habe ich mit dem neuen Service Pack zwar noch nicht, jedoch sind mir schon ein paar Dinge aufgefallen.
Der Ausschalten-Dialog wurde nun dauerhaft um die Schaltfläche ‘Ruhezustand’ erweitert. Zuvor musste man immer die Umschalttaste drücken um aus der Schaltfläche ‘Standby’ die Schaltfläche ‘Ruhezustand’ zu machen.
XP ausschalten

Desweiteren funktioniert bei mir nun auch wieder der Ruhezustand. Denke irgendwas war vermurkst bei mir, ich konnte zwar in den Ruhezustand herunterfahren, jedoch klappte das Aufwachen nicht.

Beim Spielen hab ich jedoch noch keine Verbesserung festgestellt, aber eben auch keine Verschlechterung, das ist ja schon mal was. :mrgreen:

Windows XP Service Pack 3 Vorversion zum Download

Das neue und auch letzte Service Pack für Windows XP gibt es ab sofort als Release Candidate zum freien Download [1] in deutsch, englisch und japanisch.
Da Beta-Tests ergaben, dass das neue Service Pack etwas mehr Performance u.a. auch bei Spielen bringen soll, werde ich das Risiko eingehen und es installieren.
Mal schauen ob es wirklich die versprochenen Verbesserungen mitbringt.

[1] Windows XP SP3 Download
via
Heise.de

Hardware-Upgrade beim Bruder

Eigentlich sollte es schon letzte Woche passieren, jedoch gab es ein Problem beim bestellten Board-CPU-Speicher-Bundle, so dass er es zunächst zurückschicken musste.
Heute kam der Ersatz, wobei nur der Speicher getauscht wurde, welcher vermutlich defekt war.
So konnten wir nun alles in das neue Gehäuse einbauen und endlich das System installieren.
Probleme gab es dabei zum Glück keine und so kann er sich an seinem Intel DualCore erfreuen :mrgreen:.

kein TV Ton unter Ubuntu

Nachdem ich ja kürzlich Probleme mit Windows XP und meiner neuen Hardware hatte [1], war es natürlich auch Zeit mal wieder meine Ubuntu-Wechselplatte einzuschieben. Glücklicherweise ist ja Linux nicht so mäkelig und startete natürlich ohne Probleme. Bis auf die Netzwerkkarte funktionierte auch alles und nach einem weiteren Neustart, lief auch dies.
Verwundert stellte ich auch fest, dass der Pinnacle Dazzle TV Mobile in der Hardwareliste auftauchte. Daraufhin suchte ich im Internet nach geeigneten Programmen um TV zu schauen. Ich entschied mich für XAWTV und installierte schnell das nötige Paket. Nach kleinen Schwierigkeiten und abermals nachlesen in Foren und Wikis, habe ich es auch zum laufen bekommen und konnte immerhin alle TV-Kanäle empfangen.
XAWTV mit Dazzle TV Mobile Leider habe ich es noch nicht hinbekommen auch den Ton zum Bild zu hören. Da werde ich mich wohl noch genauer beschäftigen müssen.
Also wer helfen kann, immer her mit den Tips.

wenn Murphy wieder zuschlägt

Na das war ja wieder ein Wochenende :???:.

Zunächst begann es eigentlich ganz gut, zum Samstag waren wir zu meinen Eltern zum Mittag eingeladen, denn ich bot mich an die Winterräder aufs Auto zu montieren. Vio ging es leider nicht so gut, also fuhr ich allein zu meinen Eltern. Als “Begrüssungsgeschenk” hatte mein Vater einen Retroadapter oder auch Umkehrring für mich bzw. meine EOS 350D. Bisher habe ich die Makroaufnahmen ja immer aus der Hand gemacht, aber nun ist es mit dem Adapter natürlich wesentlich einfacher. Nach dem Mittag sind wir also ans Auto und ich montierte die Räder um, was auch nahezu problemlos ging. Nachdem alles fertig war, schlug meine Mutter vor, dass wir doch noch zum Grab meines Opas fahren könnten. Das machten wir dann auch und auf dem Rückweg lies ich mich zu Hause absetzen.

de_cbble und die falsche Aussprache

de_cbble [1] ist ein Bombenentschärfungsszenario im Spiel Counter Strike [2], das sich seit der Beta 6.5 [3] als Standard-Map etabliert hat, aber heutzutage leider kaum oder gar nicht mehr gespielt wird.
Was mich jedoch immer gestört hat, ist die Tatsache, dass kaum jemand den Namen richtig aussprach (auch Profispieler nicht :wink:). Der Datei- und Mapname de_cbble stammt einerseits von de_ für Defuse-Map und cbble von Cobble [ˈkɔbl ] – Pflasterstein ab. Wie man der phonetischen Umschrift entnehmen kann, spricht man es einfach ‘kobbl’ mit einem kurzen offenen ‘o’ und nicht wie ich immer wieder höre ‘kebbl’ oder ‘kabbl’.
Wenn ich die Leute darauf hinweise, dass es eben Cobble heißt, dann kommt immer das Gegenargument, dass ja kein ‘o’ im Namen ist. Wer aber auch mal die Mapbeschreibung liest, wird feststellen, dass es eigentlich Cobble heißt.

1 2 3