Schlagwortarchiv: auto

komische Technik, neue Familienmitglieder und ein Schnäppchen

da ich eh nich pennen kann, schreib ich halt jetzt noch was

Da Vio unsere Meerschweingruppe gern noch ein wenig vergrößern wollte, schaute sie sich in den letzten Tagen intensiv nach Vermittlungsschweinen um. So hat sie auch 2 gefunden, die ihr und auch mir zusagten. Eines aus Berlin (Gropiusstadt) und eines aus Dresden. Für das Berliner Schwein wurde sodann auch ein Beschnuppertermin für Freitag gemacht. Also fuhren wir am Freitagabend hin, um die kleine Dame live zu sehen und das weitere zu besprechen.
Für das Tier aus Dresden stand erstmal die Entfernung ein wenig im Planungsweg, aber auch hier war eine schnelle Lösung gefunden und so sollte das Meeri-Mädchen per Mitfahrgelegenheit nach Berlin kommen. Zunächst geplant für Samstag, wurde dann eine Fahrt für Sonntag gefunden.

das Wochenende

So, Wochenende is ja bald wieder rum und ne Menge gemacht haben wir.
Am Samstag gings zum Mittagessen und Kaffee trinken zu meinen Eltern. Am Nachmittag rief mein Bruder an, nachdem er es schon bei uns zu Hause probiert hatte und lud uns zum Grillen ein. So war auch für die Abendgestaltung gesorgt.
Am Sonntag nochmals Mittagessen bei meinen Eltern, unsere Küche wird ja erst morgen aufgebaut. Diesmal blieben wir aber nicht bis zum Kaffee, da mein Bruder schon am Vormittag bei mir nachfragte, ob ich mit ihm denn nicht nach Polen zum Tanken und Einkaufen fahren möchte. Er selber kann ja nicht fahren wegen der operieren Schulter und so muss ich herhalten :mrgreen:. So sind wir also gegen 14Uhr losgefahren und haben diverse Kleinigkeiten, wie Milch, Marmelade, Corn Flakes, Chips und ein neues Spielseil für Tamy eingekauft.

ab heute nur noch Fußgänger

naja, nicht ganz, das Motorrad haben wir ja noch, aber in der Großstadt ist ja ein Auto nicht mehr ganz so wichtig. Der Civic war ja auch nicht mehr der Jüngste und ein paar Kleinigkeiten wären demnächst auch fällig gewesen. Da wir hier in Berlin überwiegend mit dem ÖPNV unterwegs sein werden, sind solch größeren Ausgaben nur Kostenintensiv und mit weniger Nutzen verbunden. Wenn man dann aber sieht was man jährlich an Versicherung spart, dann ist so eine Trennung nach 5 Jahren auch nicht mehr ganz so schlimm.
Aber dann hat man ja auch noch Eltern und einen Bruder mit Auto, für den Fall, dass etwas Größeres zu transportieren ist und für die Fahrt in die Pfalz kann man ja entweder mit dem Zug oder einem Mietwagen fahren. Letzteres habe ich ja vor 6 Jahren für die ersten Fahrten dort runter auch praktiziert und das tut ja auch nicht weh :mrgreen:.

die erste Fahrt von 3x 680km

Morgen geht es also mit Auto und Mopped nach Berlin. Da ich die Befürchtung habe, dass es knapp mit dem Platz wird im LKW, muss das Krad selbst gefahren werden. Bequemer wäre es natürlich wenn es im LKW Platz hätte. Nunja, aber so schlecht ist das Wetter ja nun auch nicht, da geht das ja.
Viel passt zwar nicht ins Auto, aber diverses Kleinzeug und die Katzen kommen dann schon mit. Kann man nur hoffen, dass es nicht heiß wird und die Fahrt nicht zu lange dauert, für Tiere ist das ja immer etwas anstrengender und aufregender als für uns Menschen. Aber die 2 sind ja damals auch schon hier runter gefahren und ‘kennen’ das schon.

PGR-Spritrechner für Java-Handys

PGR-Spritrechner ScreenshotHeute mal ein kleines Gimmick für Handy-Benutzer:
Der PGR-Spritrechner V0.7.1 [1]

Dieses für private und nichtgewerbliche Nutzung kostenlose Programm hilft bei der Überwachung des Spritverbrauchs von Kraftfahrzeugen.
Es bietet folgende Optionen Tageskilometermodus (TKM) und den Gesamtkilometermodus (GKM). Bei beiden kann man mehrere Fahrzeuge verwalten.

Beim TKM wird der Verbrauch durch Angabe des Tageskilometerstand und der getankten Litern ermittelt. Beim GKM wird dies durch die Angabe der Gesamtkilometer vor und nach dem Tanken und der getankten Litern ermittelt.
Darüberhinaus gibt es auch diverse Erinnerungsfunktionen, die bei jedem Start des Programms geprüft werden. So kann man sich an die HU/Au nach einer bestimmten Zeit oder an die Service-Intervalle nach einem bestimmten Kilometerstand erinnern lassen.

dove.

Wir hamm getz ne “hauseigene” Taube. Die Else.

Else

Ich war mal so frei und hab se mal kurzerhand so getauft. Jaaanz spondaaan, weil se immer so oft bei uns auffer Laterne sitzt (und nebenbei im Landeanfluch uns immer aufs Heck vom Auddo kackt).:mrgreen:
Die Else hat hier auch schonmal zum Fenster reingekuckt, aber als dann der Max zurück gekuckt hat, isse dann lieber in die etwas entferntere Serbische Fichte rübergeflogen – sischer is sischer.:cool:

Wo ich grad so dran denke – die Else habsch heut noch gar nich gesehen… oO

1 3 4 5 6 7