Schlagwortarchiv: 80er

Vergangenheitsgeplänkel

Als ich am vergangenen Sonnabend mit dem Mopped unterwegs war und mit mir und meinen Gedanken allein war, fielen mir einige Dinge aus meiner Kindheit wieder ein. Alles was ich heute machen kann und schon erlebte, hätte ich mir damals nur in Tagträumen vorstellen können.

Wenn man wie ich in Berlin, Hauptstadt der DDR aka Ost-Berlin[1] groß geworden ist und glücklicherweise nicht zu sehr abgeschirmt wurde, war einem schon in früher Kindheit mehr oder weniger klar, dass es da noch eine andere Welt gibt, in die man nicht fahren konnte.
Mit der S-Bahn ging es nur bis zum Bahnhof Friedrichstraße und nicht weiter, über den Sichtschutz am Bahnhof wunderte man sich.

Heute Nacht

und das sogar in doppelter Hinsicht.

Gestern oder eigentlich eher heute morgen ganz ganz früh war ich noch ein wenig auf Jamendo [1] unterwegs und hab beim Suchen nach interessanter Musik auch ein Stück gefunden, dass ich hier unbedingt mal vorstellen wollte :mrgreen: .

Der Name des Titels ist wie der Name dieses Artikels… 😯 so jetzt wirds langsam aber echt zu blöd.

Der Song “Heute Nacht” [2] ist von Syno, ein bisschen Elektro und etwas 80er. Wer mehr über den Künstler erfahren will, kann sich mal auf seiner Website [3] umsehen, auf Twitter [4] ist er übrigens auch vertreten, aber nun genug palavert, hier der Song:

Erinnerungen

Durch die neue Serie ‘Out Of Practice’ auf Comedy Central [1] und dem darin mitspielenden Henry Winkler, mußte ich wieder an die guten alten Serien denken, die ich so in den 80ern gesehen habe und schon länger nicht mehr wiederholt wurden.

Da wäre zum einen natürlich Happy Days [2] mit Henry Winkler als Fonzi, aber auch ganz wichtig ‘Max Headroom’ [3], eine absolut geile Cyberpunk-Serie, von der ich sogar ne Hörspielkassette habe :mrgreen:, dann war da noch ‘Stingray’ [4], ‘Hardcastle & McCormick’ [5] und ‘Automan’ [6], den scheinbar niemand kennt, wenn man jemanden danach fragt.
Natürlich gabs da noch viele andere, wie ‘Trio mit vier Fäusten’, ‘V’, ‘Airwolf’, ‘Ein Colt für alle Fälle’ oder ‘Simon & Simon’.