Suchergebnisse für: suzuki

Schottische Ölung (Scottoiler)

Vor einigen Tagen hat mich Max darauf hingewiesen, dass es bei Louis den Scottoiler in der 75 Jahre Louis-Edition[1] gerade zum Schnäppchenpreis gibt. Zu meiner Schande muss ich gestehen, dass ich bis dato noch nie von diesem nützlichen Helferlein gehört hatte und so ließ ich mich von ihm zunächst über die Sinnhaftigkeit dieses Tools aufklären. Da er und Tom bereits seit längerem mit den automatischen Kettenölern herumfahren[2] und mich die Vorteile augenblicklich überzeugten, verlegte ich kurzerhand ein paar Termine und fuhr zum Einkaufen in die Siegfriedstraße.

Die Neue, die jetzt öfter kommt

Im April habe ich nach, nicht übertrieben, jahrelangem Warten eine zum Teil nach meinen Wünschen umgebaute Suzuki RF 600 R[1] gekauft. Diese ist nun den Weg allen Irdischen gegangen, da sie einen bis dato verschleierten Motorschaden aufwies und etliche weitere Mängel zelebrierte.

Um meine Trauer darüber zu lindern, machte ich vor ein paar Tagen eine Probefahrt mit einer Suzuki GSX 750 F, welche Max und ich durch Zufall beim örtlichen Suzukihändler[2] stehen sehen haben. Das Datenblatt las sich hervorragend, beinahe schon unglaublich gut. Baujahr ’03, Kilometerstand bei knapp 2400, aus erster Hand. Was soll ich sagen, ihre inneren Werte und auch die äußere Erscheinung haben mich einfach überzeugt und so wird sie demnächst in meine Familie aufgenommen.

Verhext – Harztour 2013 [1/3]

Teil 1 von 4 des Reiseberichts 2013.1 Harztour

Es begab sich vor nicht allzu langer Zeit, da beschlossen Jony und Max sich auf große Fahrt in den Harz zu begeben.
So oder ähnlich könnte die Geschichte beginnen. 😉

Wir hatten das schon länger im Hinterkopf nur mangelte es an einem festen Termin, an dem wir beide Zeit hatten. Das Wetter im April war nicht auf unserer Seite und da war Jonys Motorrad ja auch noch nicht fertig. Aber dann konnten wir uns auf ein paar Tage Ende Mai einigen und so fuhren wir am vergangen Montag dem Vergnügen entgegen.

Wo ist denn der Blinker?

Jony[1] hat erst kürzlich, nach längerer Wartezeit, endlich das für ihn fertig gemachte Motorrad bekommen.
Kurz zur Vorgeschichte: Die Suzuki RF 600 R[2] sah er beim benachbarten Schrauber in der Ecke stehen. Er hatte Interesse daran und erfuhr, dass das Fahrzeug mit der fehlenden Frontverkleidung jahrelang in einem Garten verrottete. Das hielt ihn nicht von einem Kauf ab und er äußerte seine Wünsche wie das Mopped aussehen sollte.

meine Zweiradgeschichte(n) – Teil 1

Manchmal ereilen einen die sentimentalen Momente und kürzlich dachte ich an mein erstes eigenes Moped.

Das liegt nun auch schon fast mehr als 14 Jahre zurück. Im Februar 1996 bekam ich meinen Führerschein und stand nun endlich da mit der Erlaubnis zu fahren, aber ohne Fahrzeug. Die Zeiten vor dem Führerschein fuhr ich ja meist mit einer alten Honda MBX 80 eines Bekannten über die Feldwege, aber nun sollte natürlich was eigenes her.

gestern auf’m IFNG

Vio und ich haben ja früher, als wir noch in der Pfalz wohnten und über Satellitenempfang verfügten, gern GIGA TV [1] geschaut und dort vor allem die Matches in Counter Strike 1.6 und Source u.a. auch auf den Intel Friday Night Games verfolgt, wenn wir sie nicht eh per HLTV verfolgten.

Gern wären wir auch mal live dabei gewesen, aber die nächste Großstadt in der die IFNGs stattfanden war doch zu weit weg dafür. Da wir ja nun schon eine Weile in Berlin wohnen, sollte sich das mal ändern, aber letztes Jahr hatten wir es leider verpaßt. Dieses Jahr zum Glück aber nicht und so sind wir gestern zum IFNG im Postbahnhof gegangen [2].

1 2 3