Blogparade: Tagestour-Gepäck

Drüben auf 600ccm.info fragt X_FISH in die Runde[1] was denn jeder so als Tagestour-Gepäck dabei hat und wie das verpackt ist.

Früher sagte man immer: unterwegs wie ein Frisör, wenn man nichts dabei hatte. So ähnlich ist es bei mir immer, wenn ich mal auf eine Tagestour von daheim aus raus bin. Früher war zwar fast immer ein Topcase am Mopped, aber bis auf ein Handtuch, ein kurzes Stahlseil und vielleicht eine kleine Flasche Visierreiniger war da nichts drin. Irgendwann lag da auch mal eine Warnweste oder Einkaufsbeutel drin, aber das passt ja auch unter die Sitzbank.

tierisch: Erlebnis-, Tier- und Freizeitpark Germendorf

Ich hab ja schon oft etwas vom Park in Germendorf[1] bei Oranienburg gehört und mir immer gedacht, das möchte ich mir auch mal ansehen, wenn da alle drüber sprechen.

So nutzte ich vor knapp 2 Wochen die Gelegenheit während ein paar freier Tage dort mal mit der Blogoma[2] hinzufahren. In der Hoffnung, dass es bei den schönen Sommertagen unter der Woche doch vielleicht nicht zu voll ist, fuhren wir an einem Dienstag mal nach Norden. Während in Berlin die Sonne schien, fing es auf der Fahrt zu nieseln an und grau zu werden.

gefahren: Honda NC700X

Auf Teneriffa hatte ich die Gelegenheit die Honda NC700X zu fahren.

Das Motorrad hat, wie die Schwestermodelle NC700S und NC700D, einen Paralleltwinmotor mit 670cm³. Die Basis des Motors stammt aus dem PKW-Bereich, genauer aus dem Honda Jazz, der dort als 4 Zylinderreihenmotor zum Einsatz kommt.

Honda NC700X
Honda NC700X

Aufgrund dessen besitzt auch der Motor in der NC700X PKW-ähnliche Eigenschaften. So ist das Drehzahlband deutlich kürzer als bei Motorrädern üblich und bietet obendrein schon bei geringen Drehzahlen das maximale Drehmoment. In Zahlen bedeutet das:

Drehmoment: 60Nm bei 4750U/min
Leistung: 35kW (48PS) bei 6250U/min

abgerechnet: 1 Jahr mit dem Cube Acid Hybrid Pro 500

Mittlerweile habe ich das Cube Acid Hybrid Pro 500[1] bereits ein Jahr im Einsatz, nicht ausschließlich, aber das gibt dennoch die Gelegenheit einen Blick zurück zu werfen.

In erster Linie nutze ich es für die Wege ins Büro und zwar jeden Tag, bei jedem Wetter, ja, auch im Winter, wobei die ja nun auch so langsam ausbleiben. Zumindest was den Schnee betrifft. Dennoch kalt und feucht ist es ja trotzdem.

Ok, es gab da eine ungewollte länger Pause für zweieinhalb Monate, aber mit einem gebrochenen Arm fährt es sich jetzt auch nicht so gut.

Cube Acid Hybrid Pro 500 (2019)

cube-acid Hardtail Mountainbike Pedelec
Rahmen Aluminium Superlite, Advanced Hydroforming, Agile Ride Geometry, Double Butted, Tapered Headtube, Internal Cable Routing, Full Integrated Battery
Größe 29 Zoll Räder, 19 Zoll Rahmen
Gabel SR Suntour XCR32 Air, 100mm, Lockout
Schaltwerk Shimano Deore RD-M6000, 10 Gänge
Schalthebel Shimano Deore SL-M6000, RapidFire-Plus
Bremsanlage Shimano BR-MT400, hydraulic Disc Brake, 180/180
Motor Bosch Drive Unit Active Plus Generation 3 (50Nm) Cruise (250Watt)
Akku Bosch PowerPack 500
Display Bosch Purion
Farbe back’n’iridium

Cube Aim SL (2018)

cube-aim Hardtail Mountainbike
Rahmen Aluminium Lite, AMF, Internal Cable Routing, Easy Mount Kickstand Ready
Größe 29 Zoll Räder, 19 Zoll Rahmen
Gabel SR Suntour XCM RL Disc, Remote Lockout, 100mm
Schaltwerk Shimano Deore RD-M592, 9 Gänge
Umwerfer Shimano FD-M4000, Downswing, 31.8mm Clamp
Schalthebel Shimano SL-M2000, RapidFire-Plus
Bremsanlage Shimano BR-M315, hydraulic Disc Brake, 160/160
Farbe back’n’flashgreen
Gewicht 14,4kg
Gekauft: August 2017 (Artikel dazu)

Alle Artikel zu Cube.

 

Blogverzeichnis Bloggerei.de