Suchergebnisse für: mate

Oettinger Mate-Classic, das war nix

Als ich gestern durchs Kaufland schlenderte um unseren Mio Mio Mate[1] Vorrat wieder aufzufüllen, fiel mir daneben die Oettinger Mate-Classic auf. Bisher gabs von Oettinger nur Mate-Cola. Da ich aber keine Cola trinke, habe ich das nie probiert.

Oettinger Mate-ClassicDie Flaschenform ist die gleiche wie bei Club Mate, mit dem Unterschied, dass statt eines Aluschraubverschluss ein Kunststoffschraubverschluss zum Einsatz kommt. Ob das auch der Grund für 8 statt 15 Cent Pfand ist, weiß ich nicht.
Ich nahm also mal 2 Flaschen zum Probieren mit.

Mio Mio Mate, eine Alternative

So langsam wagen sich ja immer mehr Hersteller an Mate-Brausen heran, wie ich kürzlich bei uns im Kaufland entdeckte.

Da mal wieder kein Club Mate[1] zu bekommen war, wollte ich einen weiteren Versuch eines Mitbewerberprodukts wagen.

Mein letzter Versuch mit Rio Mate[2], welche ich nach einer kurzen Erinnerung auf Google+[3] probierte, war geschmacklich keine echte Alternative.

mein Amateurfunk Ortsverband bald im WWW

Nachdem ich vor einigen Wochen unserem Ortsverbandvorsitzenden vorschlug, dass ich unseren OV ins Internet bringe und ich dafür auch schon etwas vorbereitet hatte, konnten wir uns heute endlich etwas ausführlicher darüber unterhalten. Er war ja schon von meinem Vorschlag und dem was er da gesehen hatte sehr angetan, da er aber erst jetzt Zeit dafür hatte, blieb es etwas liegen.
Heute wurde also Nägel mit Köpfen gemacht und so wird der Ortsverband D19 Berlin-Friedrichshain ab demnächst im Internet vertreten sein. Die Domain DL0BFH.de [1] ist bestellt und wartet auf die Freischaltung. Dann kann es endlich losgehen.

unterstützt: LastSwab

Anfang des Jahres sah ich immer mal wieder Werbung für ein Projekt, welches klassische Wattestäbchen durch eine wiederverwendbare Alternative ersetzen wollte.

Das Problem: normale Stäbchen landen nach einmaligen Gebrauch im Müll und viele auch im Meer, wo sie zusätzlich zur Verschmutzung beitragen.

LastSwab[1] ist ein aus biologisch abbaubaren Nylon und Silikon hergestellter Tupfer. Das Material verspricht einerseits Langlebigkeit und andererseits soll es sich leicht reinigen lassen. Damit soll es mindestens 1000 klassische Wattestäbchen ersetzen.

Vorteil: mehrfache Nutzung bedeutet, weniger Produktion und Tansport klassischer Stäbchen.

1 2 3 21