Suchergebnisse für: farbe

Modellfarben Civic & CRX

Welche Modelle gabs in welchen Farben (Civic/CRX 88-92 – Civic 92-95)

Manch einer stellt sich vor dem Kauf die Frage: “Gibt es das gewünschte Modell auch in meiner Wunschfarbe?”. Um dies annähernd zu klären stelle ich hier eine kleine Übersicht dar, die zeigt, welche Modelle in welchen Farben angeboten wurden (Grundfarbe ohne Farbcode), bezieht sich auf Deutschland. In anderen Ländern sind auch andere Varianten möglich.

CRX ED9 Mod 88 124/130PS (Bj 88-90)

  • weiß
  • grau
  • rot
  • schwarz

 

CRX ED9 Mod 90 124PS (Bj 90-92)

  • grau
  • silber

Live und in Farbe

Vorgestern hatte ich ja bereits von der Bluetooth-GPS-Maus geschrieben [1]. Nun hatte ich ja auch etwas Zeit um mich genauer damit zu befassen und ein paar Dinge auszuprobieren.

{nv} Geocaching Live StartbildschirmDass ich Geocaching Live [2] mal antesten wollte, hatte ich ebenfalls erwähnt und das tat ich gestern auch ausgiebig. Das Java-Programm läuft auch auf meinem Handy, SonyEricsson W810i, mit kleinen Einschränkungen, die aber der Benutzung nicht wirklich hinderlich sind.

unterstützt: LastSwab

Anfang des Jahres sah ich immer mal wieder Werbung für ein Projekt, welches klassische Wattestäbchen durch eine wiederverwendbare Alternative ersetzen wollte.

Das Problem: normale Stäbchen landen nach einmaligen Gebrauch im Müll und viele auch im Meer, wo sie zusätzlich zur Verschmutzung beitragen.

LastSwab[1] ist ein aus biologisch abbaubaren Nylon und Silikon hergestellter Tupfer. Das Material verspricht einerseits Langlebigkeit und andererseits soll es sich leicht reinigen lassen. Damit soll es mindestens 1000 klassische Wattestäbchen ersetzen.

Vorteil: mehrfache Nutzung bedeutet, weniger Produktion und Tansport klassischer Stäbchen.

aufgerüstet: Garmin Edge 820 und Forerunner 45

Durch immer mehr Radfahrten und nicht nur der tägliche Weg ins Büro, wuchs in mir Anfang Juli der Bedarf nach ein paar mehr Funktionen im Fahrradcomputer.

Der Edge 25[1] bot da einfach nicht mehr genug. Neuere und größere Modelle bieten hingegen die Möglichkeit der Segment-Vergleiche oder auch Live-Tracking. Zur Auswahl standen daher Edge 520 oder 530. Letzterer vor allem, da er auch Navigation bietet. Ferner kam auch Edge 820 und 830 in Betracht.

Gerade die Navigation fand ich zusätzlich interessant, da ich doch immer öfter irgendwo hin musste, wo ich den Weg nicht so genau kannte. Mit dem Telefon wollte ich die Lücke aber nicht schließen.

unterstützt: Tropicfeel – der Reiseschuh

Im April diesen Jahres startete die Kickstarter-Kampagne Tropicfeel – The Ultimate Travel Shoe (damals noch Tropic)[1].

Da ich die Idee eines leichten und vielseitigen Reiseschuhs interessant fand, unterstützte ich die Kampagne und sicherte mir ein Paar. Die Finanzierung ging zwar schnell, doch Produktion und Lieferung wurde für den Herbst angekündigt, so dass ich natürlich nicht schon zur Baltikum-Reise die Schuhe hätte testen können.

Es vergingen die Monate, Namensprobleme verzögerten die Produktion und so verschob sich auch die Lieferzeitpunkt weiter nach hinten. Aber Geduld wird ja auch belohnt und nach dem die Schuhe nach und nach Ende September Anfang Oktober verschickt wurden, kam mein Paket vor 2 Wochen beim Zoll an, wo ich es mir abholen konnte.

ausprobiert: HP Sprocket – mobiler Fotodrucker

Mit dem Sprocket[1] gibt HP einem einen winzigen mobilen Fotodrucker in die Hand. Per Bluetooth kann der akkubetriebene Drucker kleine Bilder direkt vom Handy oder Tablet drucken.

Im Format 7,6x5cm kommen kleine selbstklebende Fotos aus dem Gerät.

HP SprocketEin wirklich witziges Gadget und im Gegensatz zur damaligen Polaroid-Kamera mit dem Vorteil, dass man das gleiche Bild immer und immer wieder drucken kann.

Die Bedienung ist recht simple. Man installiert sich die Sprocket-App, verbindet den geladenen Drucker per Bluetooth mit dem Telefon oder Tablet, legt das Papier ein und schon kann es losgehen.

1 2 3 14