Suchergebnisse für: blau

verspielte blaue Männer

{bmg} Blue Man Group Am Sonntag hatte ich die Gelegenheit[1] mir mit meinem Bruder die Blue Man Group[2] anzusehen.

Wir waren natürlich gespannt wie die Live-Show ist, denn bisher kannten wir die Blue Men ja nur von ihren Fernsehauftritten.

Nachdem wir im Bluemax Theater platz genommen hatten, dauerte es auch nicht mehr lange. Noch bevor die blauen Männer auftraten, musste schon das Publikum mitmachen, denn auf LED-Laufschriftleisten gab es in deutsch und englisch zunächst die Info über besondere und nicht besondere Gäste im Publikum, die wir gemeinsam begrüßten, danach folgte der Nicht-Fotografieren-Eid und schon ging es mit der Bühnenshow los.

blau muss es sein

Gestern hab ichs ja schon ein wenig angeteasert [1], ich hab mal wieder n neues Spielzeug :mrgreen:.

Wie man das ja hier schon an dem einen oder anderen Gewinnspiel-Beitrag sehen konnte, habens mir ja diese kleinen schnuckeligen Netbooks angetan. Wir haben zwar auch noch einen Laptop, der is aber einerseits auch schon 7 Jahre alt und für unterwegs ist das nicht wirklich was, mal abgesehen davon, dass der Akku hinüber ist.

Als Techie will man aber auch hin und wieder mal was Neues und irgendwie hatte ich auch ein paar Gründe parat, wieso so ein Netbook unterwegs ausreichend und n neuer Laptop viel zu viel ist, mal abgesehen vom Preis.

Mont Saint-Michel

Teil 10 von 12 des Reiseberichts 2019.1 Irland

Es heißt Abschied nehmen von der grünen Insel.

Reisetag 12

Es steht nur die Fahrt zur Fähre auf dem Plan, so lassen wir uns beim Frühstück im Hotel viel Zeit.

Während es mal wieder regnet, beladen wir das Mopped. Es trennen uns knapp 20km quer durch Dublin vom Hafen, eine Strecke die man theoretisch in einer halben Stunde schaffen könnte. Doch der Verkehr in der Innenstadt zeigt, dass es anders geht.

Wir haben es nicht eilig und nach einer Stunde haben wir den Rasthof am Hafeon von Dublin erreicht. Wir tanken und vertreiben uns bei Kaffee ein wenig Zeit hier, bis es zum Checkin geht.

Über den Connor Pass nach Dingle

Teil 5 von 12 des Reiseberichts 2019.1 Irland

Während wir beim Frühstück am siebten Reisetag abermals durchs Fenster Nieselregen sahen, hatten wir uns bereits daran gewöhnt. So störte es uns auch nicht, dass es beim Beladen des Moppeds immer noch nicht aufhören wollte und wir fuhren hoffnungsvoll dem neuen Tag entgegen.

Naja, fast, denn nach 2km hieß es erst mal wieder halten und tanken an der Aran View Filling Station[1]. Warum ich das erwähne, weil diese kleine Tankstelle mit Lebensmittelgeschäft genau das ist, was man sich in einer kargen Umgebung als Landtankstelle so vorstellt. 2 Alte Zapfsäulen, kein Dach und ein kleines Häuschen in dem man eben auch Waren des täglichen Bedarfs kaufen kann. Und obwohl das nur so eine kleine Tankstelle ist, hat sie doch jeden Tag zwischen 7 und 21 Uhr geöffnet, um auch die Versorgung der Bevölkerung zu sichern.

eingebaut: Sena SMH5 in Caberg Xtrace

Da Vio für die diesjährige Urlaubsreise nach langem auch mal einen neuen Helm benötigte, fiel die Wahl im Februar auf den Caberg Xtrace[1].

Ähnlich wie mein Nexx X.D1[2], handelt es sich dabei um einen Multifunktionshelm, der mit Schirm und Sonnenblende daherkommt. Farblich gab es ihn passend zur Africa Twin in weiss, blau, rot.

Caberg XtraceDamit Vio auf der Fahrt Musik hören kann oder bei Bedarf auch mal mit mir sprechen kann, sollte in den Helm auch ein Intercom verbaut werden.

unterstützt: Tropicfeel – der Reiseschuh

Im April diesen Jahres startete die Kickstarter-Kampagne Tropicfeel – The Ultimate Travel Shoe (damals noch Tropic)[1].

Da ich die Idee eines leichten und vielseitigen Reiseschuhs interessant fand, unterstützte ich die Kampagne und sicherte mir ein Paar. Die Finanzierung ging zwar schnell, doch Produktion und Lieferung wurde für den Herbst angekündigt, so dass ich natürlich nicht schon zur Baltikum-Reise die Schuhe hätte testen können.

Es vergingen die Monate, Namensprobleme verzögerten die Produktion und so verschob sich auch die Lieferzeitpunkt weiter nach hinten. Aber Geduld wird ja auch belohnt und nach dem die Schuhe nach und nach Ende September Anfang Oktober verschickt wurden, kam mein Paket vor 2 Wochen beim Zoll an, wo ich es mir abholen konnte.

1 2 3 16