Suchergebnisse für: RP

wenn Murphy wieder zuschlägt

Na das war ja wieder ein Wochenende :???:.

Zunächst begann es eigentlich ganz gut, zum Samstag waren wir zu meinen Eltern zum Mittag eingeladen, denn ich bot mich an die Winterräder aufs Auto zu montieren. Vio ging es leider nicht so gut, also fuhr ich allein zu meinen Eltern. Als “Begrüssungsgeschenk” hatte mein Vater einen Retroadapter oder auch Umkehrring für mich bzw. meine EOS 350D. Bisher habe ich die Makroaufnahmen ja immer aus der Hand gemacht, aber nun ist es mit dem Adapter natürlich wesentlich einfacher. Nach dem Mittag sind wir also ans Auto und ich montierte die Räder um, was auch nahezu problemlos ging. Nachdem alles fertig war, schlug meine Mutter vor, dass wir doch noch zum Grab meines Opas fahren könnten. Das machten wir dann auch und auf dem Rückweg lies ich mich zu Hause absetzen.

Nachmittag im Tierpark

Da das Wetter heute besser als erwartet, nämlich richtig schön war, sind wir spontan in den Tierpark gegangen. Das wollte ich mit Vio schon machen seit dem wir in Berlin wohnen. Das letzte Mal war ich vor … ähm … knapp 7 Jahren.
Wir fuhren vom Bahnhof Lichtenberg die 2 Stationen mit der U-Bahn und waren ca. 14 Uhr am Eingang ‘Bärenschaufenster’. Zuallererst schlenderten wir zielstrebig zum Brehm-Haus mit den Großkatzen, auch wenn erst 15 Uhr Fütterung war. Wir liefen zunächst eine Runde und schauten wer in welchem Gehege zu finden war. Pünktlich um 15Uhr fuhren 2 Pfleger mit dem Fütterungswagen an den Gehegen vor und so begann das ‘leckere’ Spektakel. Dem Treiben schauten wir eine Weile zu um dann weiterzuziehen.
Jede Menge lustiger und interessanter Tiere gibt es immer wieder zu sehen. Und eine kleine Stärkung am Terrassencafé sollte auch nicht fehlen. Nach 4 Stunden, jeder Menge Fotos und sicherlich einigen gelaufenen Kilometern verließen wir den Tierpark am Ausgang Schloß Friedrichsfelde und spazierten nach Hause.
Roter Panda - Firefox Geier

Datenträgerverpackungen?

Als ich gestern, beim Kauf des Spieles, vor den Regalen stand, stellte sich bei mir wiedermal die Frage wieso es soviele unterschiedliche ‘Verpackungen’ für ähnliche oder gar gleiche Datenträger gibt.
Sicherlich muß man die Verpackung an den Inhalt anpassen, aber viele sind einfach verschwenderisch. DVD-Hüllen z.B. verbrauchen viel Platz, aber es ist ja nur ne Scheibe von 12cm Durchmesser drin. Audio-CDs (Alben) im normalen Jewelcase mit Einlage sind da platzsparender und diese Slimlinecases (Singles) erst recht. Es gibt hier ja sogar Hüllen in die mehrere CDs passen.
Aber für DVDs wurde dann ein neues Format entwickelt. Für Sonys Playstation 1 gab es auch ein extra Format, welches nur etwas dicker als das von Audio-CDs war, um die Spieleanleitungen zu beherbergen. Dennoch konnte man die Spiele so mit Audio-CDs in ein Regal nebeneinander stellen. Für Playstation 2 Spiele auf DVD wurde auf die DVD-Hülle zurückgegriffen und hat den ungenutzen Platz über der Disc für einen MemoryCard-Halter genutzt.
Ehrlich gesagt habe ich da noch nie eine MemoryCard reingesteckt :wink:. Ich bin der Meinung, dass man hier auch einfach beim Format der PS1-Spiele hätte bleiben können. PC-Spiele, sowie Xbox, GameCube etc werden auch in DVD-Hülle verkauft, keine Ahnung ob dort der freie Platz auch für irgendwas nutzbar ist, aber alles in allem nimmts mehr Platz weg als es praktisch ist.
Die PSP-Spiele auf UMD haben auch ne recht große Verpackung. Fast so groß wie die für DVDs. Also für Unterwegs eigentlich total ungeeignet.
Achja, diese ganzen Demo-Discs aus Zeitschriften, steckte ich meist in Slimlinecases

sorgenfrei: Nuud Care Deodorant

Vor einiger Zeit bin ich auf Nuud[1] aufmerksam geworden und interessiert das mal auszuprobieren. So bestellte ich direkt das Smarter Pack mit 2x 20ml und konnte die Lieferung aus den Niederlanden nach 10 Tagen in den Händen halten.

NuudDie Verpackung von Nuud besteht aus einem nett gestaltetem biologisch abbaubaren Karton und die Tuben sind umweltfreundlichem Zuckerrohr und nicht aus Plastik.

Nuud ist eine Creme, deren Hauptbestandteil Mikrosilber ist, welches einen natürlichen antibakteriellen Effekt hat und damit Geruchsbildung vermindert. Es enthält darüber hinaus 9 weitere natürliche Zutaten.

Das ist drin:

unterstützt: Cube Acid Hybrid Pro 500

Da mein Arbeitgeber vor einiger Zeit eine Partnerschaft mit JobRad[1] einging und damit seinen Arbeitnehmern die Möglichkeit bietet ein von der Firma unterstütztes Rad zu erhalten, informierte ich mich genauer.

Auch wenn ich ja bereits ein ordentliches Rad seit fast 2 Jahren mein Eigen nenne[2], mit dem ich auch immer ins Büro fahre, fand ich die Idee eines Dienstrades nicht uninteressant. Obendrein hatte ich auch klein bisschen Interesse an Pedelecs, vor allem als es in den letzten Wochen ja doch etwas windiger war und der Gegenwind, vor allem auf dem Heimweg, etwas nervte.

ausgestellt: Ost-Berlin

Gestern wurde die Ausstellung Ost-Berlin – die halbe Hauptstadt[1] im Ephraim-Palais eröffnet.

Das Museum verspricht eine Entdeckungsreise vom Ende der 1960er Jahre bis zur Wiedervereinigung 1990.

Modell der InnenstadtIn den Räumen des Ephraim-Palais erwarten einen nicht nur die Exponate des öffentlichen Lebens der DDR, hier speziell der Menschen in Ost-Berlin, sondern eben auch viele kleine persönliche Dinge, die ihre eigene Geschichte haben.

So beispielsweise Balettschuhe, eines Mädchens, welches im Friedrichstadtpalast tanzte, oder der Reisepass eines Film-Professors, der rregelmäßig nach West-Berlin zurr Berlinale reisen rufte.

1 2 3 4 5 49