der Sonne entgegen, im Norden Brandenburgs

Heute wars in Berlin bis zum Nachmittag bedeckt und Vio wollte leider auch nicht Fahrrad fahren. So hieß es für mich spontan umplanen, und da heute meine kürzlich bestellten LEDs für meine Tacho-Beleuchtung kam, habe ich diese am Nachmittag eingebaut und wollte dann auch ne Runde mit der Mopete drehen.

{rlt} LED {rlt} LED {rlt} LED

Als Ziel setzte ich mir mal wieder den Norden Brandenburgs, das Ruppiner Land und für den Rückweg die B96. Und damit das nicht einfach nur Rumgefahre ist, habe ich mir natürlich auch ein paar Caches für die Strecke rausgesucht. Ich hatte also dann eine Liste mit 8 Caches und der erste lag in Alt-Ruppin.

wasserdicht: Asics GEL-FujiTrabuco 5 G-TX

Es ist ja noch nicht lange her, dass ich mir einen Saucony-Laufschuh[1] an die Füße band. Aber für die bevorstehende feuchte Saison ist der Schuh nur mäßig geeignet und ich war auf der Suche nach etwas für Matsch und Regen.

Nach etwas Recherche sollten die Schuhe in Richtung Trail gehen, da vor allem im Winter auf Schnee eine grobe Sohle nicht ganz unvorteilhaft zu sein scheint. Der vorhandene Saucony, mit dem ich bereits über 500km gelaufen bin, hatte zwar auch schon eine etwas gröbere Sohle und bot genug halt beim Waldlauf, aber mehr kann ja nicht schaden auf weichem Untergrund.

ausprobiert: Toshiba Satellite P70-B-10T

Über eine Agentur kontaktierte mich Toshiba zum Test eines Notebooks. Auslöser war mein Beitrag zum Toshiba Chromebook CB30-102[1].

Diesmal handelt es sich aber nicht um ein Chromebook, sondern um die Notebook-Linie Satellite von Toshiba und zwar um das P70-B-10T[2]. Das ist ein Desknote-Gerät mit einem 17,3 Zoll großem Display.

Toshiba Satellite P70-B-10T

Die Technische Daten im Überblick

  • 17,3 Zoll (43,9cm) Full-HD TruBrite Glare-Display (TN)
  • Intel Core i7-4720HQ mit 4 x 2,6GHz
  • 16GB RAM
  • 2TB HDD
  • AMD Radeon R9 M265X Grafik mit 4GB VRAM (Enduro)

MoCache 262 “Mit 80 durch die Nacht-Cache”

mocache262
Der MoCache Nr. 262 – Mit 80 durch die Nacht-Cache ist ein Nacht-Cache für Motorradfahrer, der auch gut mit dem Auto funktioniert. In den Logs kann man von durchaus geselligen Auto-Nachtfahrten lesen, aber das nur am Rande. Die Idee dazu kam mir bei einer Ausfahrt in’s Berliner Umland, auf der ich eine Art natürliche Reflektorstrecke entdeckte. Zusammen mit Frank Frank konnten wir eine geeignete Strecke ausfindig machen mit teilweise Motorrad-bezogenen Stationen.

Blogverzeichnis Bloggerei.de