Suchergebnisse für: Led blinker

LED-Blinker richtig anschließen

Oft gibt es den Wunsch am Mopped kleinere und damit meist LED-Blinker[1] anzubauen. Meist aus optischen Gründen, bieten sie jedoch auch den Vorteil, dass sie durch die LED-Technik deutlich länger halten.

Nun kann man natürlich einfach die originalen Blinker mit ihrer 21 Watt Lampe einfach gegen LED-Blinker austauschen, bemerkt aber dann sehr schnell, dass dann irgendetwas nicht stimmt.

Es gibt also ein paar Dinge dabei zu beachten.

CRX Varianten

Motorvarianten und Ausstattungen

Hier möchte ich kurz auf die mir bekannten Unterschiede der CRX BJ 1988-1992 eingehen.
Woher beziehe ich diesbezüglich meine Informationen? Teilweise aus Berichten anderer Leute, aber auch aus Prospekten, dem Handbuch und anderen Webseiten.

Als erstes möchte ich auf die in Europa verfügbaren Motorvarianten eingehen.

Motorcode – Leistung Bemerkungen
D16A9 – 130PS (DOHC) Bei Einführung 1988 des CRX in Deutschland, erste Motor ohne KAT
D16A9 – 124PS (DOHC) Ab 1989 mit KAT ausgerüstete Variante in Deutschland
D16Z5 – 124PS (DOHC) Ab 09/1989, überarbeitete Variante mit KAT

ECU-Codes

Das ECU befindet sich bei den Civics/CRX 88-91 im Beifahrerfußraum vorn unterm Teppich, bei den Civics 92-95 rechts im Beifahrerfußraum

Wie liest man den ECU Code
Zündung an und die LED am ECU beobachten.
Bei Fahrzeugen vor 92 (ohne VTEC): Das ECU blinkt den Fehler-Code folgerndermaßen: 5mal blinken ist Code 5, 17mal blinken ist Code 17

Bei Fahrzeugen ab 92 (VTEC ab 90): Das ECU blinkt den Fehler-Code folgerndermaßen: 1-9 wird durch kurzes Blinken angezeigt, also 5mal blinken ist gleich Fehler 5
für Fehler über 10 gibt es erst einen langen Blinker und dann die kurzen. Beispiel: 2 mal lang, 3 mal kurz = 23

Honda CRX ED9 Modifikationen

Mai 2004
  • Ölstab-Senser verbaut für Ölthermometer
  • Innenlicht-Dimmer
April 2004
  • Austauschmotor bei km-Stand 259.350, neuer Motor ist ein D16A8 mit Spoon-Nockenwellen und ca 145tkm
Juni 2003
  • PDA-KFZ-Halter
Mai 2003
  • Endstufe Sony XM-222 MK2 für Subwoofer und Bass-Shaker
  • LED-Innenlicht blau (Sofitte)
April 2003
  • Azev A 7½ x 15 mit 195/50R15 Reifen
März 2003
  • Remote Trunk Release (Zugmotor für Heckklappe)
  • Mini-Nebelscheinwerfer (keine Linsen)
Februar 2003
  • Ölthermometer eingebaut (noch ohne Funktion, erst nach Ölwechsel)
Dezember 2002
  • Edelstahlblende am Lüftungsgitter/Mittelkonsole

Honda Civic EG3 Modifikationen

Oktober 2004
  • RX8-Style Frontschürze
  • Mugen-Style-Heckschürze
  • Seitenschweller mit Gitter
  • 100.000km Laufleistung
September 2004
  • Kaltlaufregler für Schadstoffklasse Euro 2
  • Zierleisten entfernt
April 2004
  • Autoantennenverstärker für Heckscheibenheizung
März 2004
  • Nebelscheinwerfer
Juli 2003
  • klare Frontblinker (orange Kappe innen entfernt)
Juni 2003
  • Luftmengenbegrenzer entfernt
  • Anschlag der 2. Drosselklappe entfernt
  • 3.Unterdruckschlauch entfernt
  • jetzt ca 85PS
  • Vmax: Tacho – 207km/h / GPS – 196km/h (letzte Messung 05.07.03)
Mai 2003
  • LED-Innenlicht blau (Sofitte)
April 2003
  • blaue Leuchtstoffröhre im Kofferraum (schloßgeschaltet)
  • 60/40 tiefer
  • Aura Bass-Shaker unter Fahrersitz
  • Mini-Disc Autoradio Sony MDX-C670RDS

Honda CB 450 S Daten & Modifikationen

CB450S Motor:
Luftgekühlter 2-Zyl.-4-Taktmotor (SOHC)
Hubraum 447 ccm
Bohrung x Hub 75,0mm x 50,6mm
Leistung kW/PS 20/27 bei 7.000 U/min / 32/44 bei 9.000 U/min
Max. Drehmoment 33 Nm bei 3000 U/min / 38 Nm bei 7500 U/min
Verdichtung 9,3:1
Antriebsart Kette/Hinterrad
Getriebe 6 Gang
Höchstgeschwindigkeit (lt. Hersteller) 145 / 180 km/h
Beschleunigung von 0 auf 100km/h ca 10s / 6s
Verbrauch/100km ca. 4l / 6,5l
Aussenfarbe weiß/rot/blau
Sitzbank rot
1 2